Gämpiflue 2390m


Publiziert von pizflora , 9. Juli 2010 um 20:06.

Region: Welt » Schweiz » Graubünden » Prättigau
Tour Datum: 9 Juli 2010
Wandern Schwierigkeit: T3 - anspruchsvolles Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-GR 
Zeitbedarf: 3:30
Aufstieg: 740 m
Abstieg: 740 m
Strecke:Dörfji-Äbi-Gämpiflue-Talegg-Sunnistafel-Dörfji
Zufahrt zum Ausgangspunkt:ÖV bis Rüti und Taxi Gotschna oder PV bis Parkplatz12 bei Gafia/Dörfji (5.-/Tag Parkgebühr)
Unterkunftmöglichkeiten:Bergrestaurant Edelweiss, Berghotel Wanna

Von St.Antönien Rüti richtung Parkplatz nr. 12 beim Dörfji Gafia. Von da zuerst auf Wanderweg richtung Alpelti, danach durch Runsen und vergandenende Wiesen auf der südlichen (rechten) Bachseite richtung Äbi. Die Kalkwand links umgehend zu P. 2182 und von da, die Silikatwände links umgehend, zuerst über Blockschutt und weiter oben über steile Wiesen zum Gipfel.

Abstieg auf dem südlichen Gratzug, Wegspuren folgend, über Tälli-Talegg (ab da Fahrweg bzw. Querfeldein) und durch eine friedliche Mutterkuh-Herde mit richtigen (d.h. behornten) Kühen zum Sunnistafel, wo wir im Bergrestaurant Edelweiss einkehren.

Auf dem Gipfel Wiederholungsaufnahme der botanischen Aufnahmen von Schröter (um ca. 1895) durch SW und KS. Wie schon auf dem Totalp-Schwarzhorn finden wir auch hier eine Himbeere! Allerdings ist dieser Berg ja auch etwas weniger hoch...

Sehr hübscher und wegen seiner geringen Höhe wohl weniger begangener Gipfel zwischen Rätschenflue und Sulzflue. Kann gut in Verbindung mit Tour übers St.Antönierjoch oder Rätschenjoch begangen werden.

Tourengänger: pizflora


Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

ZS-
25 Feb 13
Gämpiflue, 2390 m · roko
WS+
7 Apr 17
Rätschenhorn / -flue · Kauk0r
WS+
19 Feb 15
Hasenflüeli 2412m · Bergmuzz
ZS
WS

Kommentar hinzufügen»