Flusstour Grosse Schliere Komplett I


Publiziert von Rophaien , 8. Juli 2010 um 14:47.

Region: Welt » Schweiz » Obwalden
Tour Datum:22 Juni 2003
Wandern Schwierigkeit: T4- - Alpinwandern
Klettern Schwierigkeit: I (UIAA-Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: Pilatusgebiet   CH-OW 
Zeitbedarf: 8:00
Aufstieg: 140 m
Abstieg: 1133 m
Strecke:Kaltbad-Schliere-Alpnach
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Taxi / Postauto Langis
Zufahrt zum Ankunftspunkt:Postauto Schoried, SBB Alpnach
Unterkunftmöglichkeiten:Langis, Schoried, Alpnach
Kartennummer:1169, 1170

Flusstour Grosse Schliere Komplett I
Eintrag Gipfelverzeichnis
Weitere Angaben:
Distanz: 17.9 Km. / Maximale Höhe: 1474 m. / Minimale Höhe: 447 m. / Leistungskilometer: 23.83.



Charakterisierung:
Schöne und lange Flusstour, abklettern bei Falhörnli ca. T5, II.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Beschrieb:
Per Postauto gelangte ich auf das Langis (1442m), Start um 10.40h. In zehn Minuten erreicht man das Kaltbad (Übernachtungsmöglichkeit). Von hier an folgt man dem romantischen Pfad der jungen Gross Schliere entlang Bis zu P.1409. Über die Strasse weicht man der fallholzübersäten Schlucht aus und erreicht über den Rossboden den Einstieg (T1 1h). Hier sucht sich der Bach inmitten ungezähmter Natur seinen Weg durch die weiten Kiesauen. Immer dem Bachlauf entlang erreicht man den ersten Kiessammler P.1224 (T3 1h).
Der Bach wird etwas enger, bald hat es auch Pools, die zum Baden einladen bei P.1096 (T3 1h). Beim Mättliwald hat es drei grosse Verbauungen (>15m), welche ostseitig auf einem Pfad umgangen werden müssen; so erreicht man nach wieder einer Stunde das Falhörnli, die natürliche Steilstufe des Baches (T4).
Damals umging ich diese Stelle auf dem Pfad, der nach Geretschwand führt und über P. 812 wieder in den Bach, wo das Wasser deutlich kälter ist (T3 1h). Bis etwa 680m kann man wieder dem Bach entlang, die Verbauungen bei Büel umgeht man auf der Strasse und geht bei etwa 630m wieder ins Wasser, wo schöne Stellen zum Baden laden (Möglichkeit mit Postauto abzureisen, von Schoried T3 1h).
Der monotone Abschnitt bis zum Mündungsberiech kann auch ausgelassen werden, im Sommer ist das Wasser da oft bis 30 Grad warm und zieht viele Badegäste an (T2 1h).
Der Rückweg zum Bahnhof braucht etwa 30min (T1)

Fazit: Geniale Tour für Liebhaber undberührter Natur.



Spezifisches:
Alleingang, bis 36°C im Schatten.

Tourengänger: Rophaien


Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T2
T2
31 Okt 16
Rundtour am Jänzi · donalpi
WT2
24 Feb 13
Jänzi · shuber
T1
6 Jun 15
Jänzi · shuber
T1 WT1
26 Jan 16
Langis · D!nu

Kommentar hinzufügen»