Hochschijen W-Grat


Publiziert von Delta Pro , 7. Februar 2007 um 08:15.

Region: Welt » Schweiz » Uri
Tour Datum:22 Juli 2002
Wandern Schwierigkeit: T4 - Alpinwandern
Klettern Schwierigkeit: IV (UIAA-Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-UR 
Zeitbedarf: 8:00
Aufstieg: 750 m

Klettertour von der Bergseehütte mit etwas nassem Fels.

Klettern bei der Bergseehütte gehört schon beinahe zum Pflichtprogramm jedes Sportkletterers. Der Hochschijen ist das östlichste und niedrigste Kletter-Eldorado der Bergseehütte und bietet verschiedene gut abgesicherte Routen in bestem Granit.

In der Nacht hats geregnet, der Fels ist nass. Trotzdem schreiten wir tapfer zum W-Grat des Hochschijen. In ca. 8 SL zwischen III und V-, recht gut mit BH abgesichert geht’s zum Gipfelturm. Dreimal abseilen von diesem, dann zu Fuss zurück zum Einstieg.

Wanderung über die Lücke zwischen Hochschijen und Bergseeschijen (Klettersteig-mässig absgesichert, T4). Weiter über den Horefellistock zur Voralphütte.


Keine Bilder


Tourengänger: Delta


Kommentar hinzufügen»