Basòdino 3272m


Publiziert von Patrik Hitz , 4. Februar 2007 um 07:46.

Region: Welt » Schweiz » Tessin » Locarnese
Tour Datum:24 Juli 2005
Hochtouren Schwierigkeit: WS
Klettern Schwierigkeit: II (UIAA-Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-TI   I   Gruppo Basodino 
Zeitbedarf: 2 Tage 6:00
Aufstieg: 1400 m
Abstieg: 1400 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Durch den Gotthard nach Bellinzona und von dort nach Locarno. Bei Ascona ins Màggiatal bis nach Cavergno. Dort geht es in das wunderschöne Val Bavona bis nach San Carlo. Mit der Seilbahn hoch nach Robièi.
Zufahrt zum Ankunftspunkt:Gleich wie zum Ausgangspunkt.
Unterkunftmöglichkeiten:Capanna Basòdino 1856m, Tel. 091 753 27 97
Kartennummer:1271 Basòdino

Dises Wochenende haben Cyrill und ich schon lange geplant. Wir wollten auf einen 4000er gehen. Leider waren die Wettervorhersagen dieses mal nicht so gut. Darum haben wir uns für den Süden und für einen 3000er entschieden.
Nach einer langen Fahrt sind wir endlich in Robièi angekommen. Wir steigen von der Bahnstation etwa 50m ab zur Capanna Basodino. Der Wirt ist sehr freundlich und bemüht sich sehr um unser Wohl, was auch meinen Italienschkenntnissen zu verdanken ist. Nach einem guten und reichhaltigem Abendessen gehen wir schlafen. Um 4 Uhr  stehen wir auf und nachdem wir unsere Ausrüstung eingepackt haben, gehen wir essen. Wir sind die einzigen, die um diese Zeit aufstehen. Nach dem Frühstück laufen wir los. Unser Weg führt uns wieder hoch zur Station und dann an den Lago del Zött. Wir gehen an seinem östlichen Ufer vorbei und auf einer Wegspur hinauf. Sie führt uns zuerst an einem Bach hoch und später geht sie auf einen Kamm zur Höhenlinie 2500. Nachdem wir die grosse Gletschermoräne und den vom Gletscher ausgewaschenen Felsen überwunden haben, erreichen wir über den Punkt 2763 den Fuss des Ghcciaio del Basòdino. Unter dem Fusse des Pizzo Cavergno hindurch erreichen wir den Punkt 3152. Dort beginnt der Gipfelaufbau und die Kletterei. Es geht fast einmal um dem Berg herum bis wir den Gipfel erreichen. Währenddessen beginnt es zu schneien.
Verrückt! Wir haben Ende Juli und es schneit auf 3100m!
Wir geniessen trozdem die etwas eingeschränkte Sicht auf dem Gipfel. Nach einer Pause machen wir uns wieder an den Abstieg. Er führt uns auf dem gleichen Weg über den Gletscher zurück. Auf der Höhe von 2500m gabelt sich der Weg. Wir nehmen jetzt einen anderen Weg zum Abstieg, als beim Aufstieg. Über die Punkte 2402, 2226, 2252, 2156, 2148 gelangen wir zum Lago di Robièi und der Station. Jetzt müssen wir noch einmal runter in die Hütte um unser Restsachen zu holen. Nachdem wir uns recht herzlich vom Hüttenwart verabschiedet haben, gehts wieder hinauf zur Station und dann hinunter nach San Carlo.
Nach einer langen Fahrt erreichen wir endlich unser Zuhause.
Trotz des Schneefalls und des schlechten Wetters eine fantastische Tour.
Danke für die Kameradschaft  Cyrill!

Tourengänger: Cyrill , Patrik Hitz

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T4 WS
29 Mär 08
Basodino · luke
WS-
20 Jun 99
Basòdino (3274) · rihu
L II
19 Jul 07
Basodino 3272m · MicheleK
WS- II
23 Jul 05
Basòdino 3272m · Cyrill
WS+ II
6 Jul 05
Basodino (3272m) · Omega3

Kommentare (7)


Kommentar hinzufügen

Cyrill Pro hat gesagt: Tessiner 3000er
Gesendet am 4. Februar 2007 um 18:03
Das war eine ganz schöne Tour mit Dir! Danke für die unvergesslichen Momente. Und auf weitere Tessiner 3000er die wir gemeinsam besuchen werden.

Tessiner 3000er: Siehe dazu auch:
www.hikr.org/post2385.html

Patrik Hitz hat gesagt: RE:Tessiner 3000er
Gesendet am 24. Februar 2007 um 09:53
Ciao Cyrill, ich trage laufend meine Touren ein. Auch einige der Tessiner 3000er. Unsere geneinsame Touren waren wirklich super. Ich hoffe auf weitere gemeinsame Touren, auch wenn ich nicht mehr so viel Zeit habe wie im 2005.

Anna hat gesagt: Guter Bericht
Gesendet am 4. Februar 2007 um 18:07
Sehr informativ.

Patrik Hitz hat gesagt: RE:Guter Bericht
Gesendet am 24. Februar 2007 um 09:57
Danke für den Unterhalt und die Gestaltung dieser fantastischen Hompage. Ein grossen dank an euch (Anna, Stan und Zina).
Ich wünsche euch noch viele schöne Touren und Bergerlebnisse.

Anna hat gesagt: RE:Guter Bericht
Gesendet am 24. Februar 2007 um 10:15
Danke für deine nette Nachricht, aber ich habe eine Frage: warum schreibst du keinen Text mehr? Gibt vielleicht ein Problem?

Die Berichte mit einer guten Beschreibung sind mehr interessant und gelesen.

Ciao
Anna

Patrik Hitz hat gesagt: RE:Guter Bericht
Gesendet am 24. Februar 2007 um 11:07
Ciao Anna,
leider habe ich mir bis jetzt nur Zeit genommen um meine Touren mit den Bildern einzutragen. Dabei habe ich das schreiben der Berichte stark vernachlässigt. Ich werde das nachholen.
Wenn ich dann ganz angefressen bin, so schreibe ich dann vielleicht mal in italiensch oder spanisch. Das braucht aber mehr Zeit, weil mir da das schreiben schwerer fällt, als das sprechen.
cari saluti
Patrik

Anna hat gesagt: RE:Guter Bericht
Gesendet am 27. Februar 2007 um 21:11
Buona sera Patrik,

kein Problem.

Wenn du einmal auf italienisch schreibst, werde ich gerne es lesen (und wenn du möchtest, ich kann auch korrigieren und helfen :-))

Ciao,
Anna


Kommentar hinzufügen»