Sasso Gordona - Monte Bisbino


Publiziert von Zaza , 22. Januar 2007 um 12:32.

Region: Welt » Schweiz » Tessin » Sottoceneri
Tour Datum:21 Januar 2007
Wandern Schwierigkeit: T4 - Alpinwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: Gruppo Monte Generoso   I 
Zeitbedarf: 7:00
Aufstieg: 1500 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Bus Chiasso - Cabbio
Zufahrt zum Ankunftspunkt:Bus Sagno - Mendrisio (man kann in Morbio Inferiore umsteigen Richtung Chiasso, wo die Anschlüsse Richtung Gotthard optimal sind)
Unterkunftmöglichkeiten:B&B in Cabbio, Hotel in Sagno
Kartennummer:1373, 1374

Von Cabbio folgt man dem schönen Pfad bis Agra und dann über den Grat zum Poncione di Cabbio. Runter zum geschlossenen Rifugio Prabello und in einfacher Kraxelei zum Sasso Gordona. Es finden sich hier noch Überreste von Schützengräben der Linea Cadorna (Verteidigungslinie aus der Zeit des ersten Weltkrieges).
 

Der Südgrat ist nicht direkt begehbar. Man geht zuerst in der Ostflanke auf einem steilen Schafpfad hinunter, bis man nach rechts auf den Grat queren kann, den man am Fusse eines Absatzes erreicht. Nun stösst man wieder auf einen markierten Pfad, der bis nach Crotte (P. 655) hinunter führt. Von hier über den Dosso dell'Alpe wieder hinauf, wobei man sich auch weglos genau an den Grat halten kann. Über P. 1261 erreicht man den Monte Bisbino, auf den von Italien her eine Strasse führt. Zurück zu P. 1261 und auf markiertem Pfad über einen schönen Grat bis Sagno.


Tourengänger: Zaza, Aurora


Kommentar hinzufügen»