Kleiner Spaziergang über zwei Hausberge


Publiziert von ceskaporto , 4. Juni 2010 um 21:50. Text und Fotos von den Tourengängern

Region: Welt » Schweiz » Solothurn
Tour Datum: 2 Juni 2010
Wandern Schwierigkeit: T3 - anspruchsvolles Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-SO 
Zeitbedarf: 2:30
Aufstieg: 516 m
Abstieg: 516 m

Heute hatte ich mir zu Trainingszwecken die zwei Hausberge ;) Rebenflue und Gugen mal wieder vorgenommen. Also gesagt  getan über den Steinbruch direkt den Aufstieg angegangen. Dabei immer der Gratkante entlang was erst relativ einfach ist aber je höher man kommt umso schwieriger wird und der Weg nur noch teilweise instand ist (Start ist T1 bis zum schwersten Stück herauf ist s dann ne T3+). Um das ganze spannender zu machen zum Schluss noch ne kleine Kraxeleinlage bis auf den Grat (T4) . Dann gemütlich mit Tempo dem Grat (T2) entlang bis unterhalb des Kreuzes. Dort hat mich der Hafer gestochen also scharf dem Grat folgend bis rauf zum Kreuz (T3+ aber nur ganz kleines Stück wenn man direkt an der Wand langläuft und klettert) . Dann nach kurzer Pause weiter dem Gratweg folgend bis zum höchsten Punkt (T2) . Von dort aus im schnellen Abstieg zum Hüttenhof (T1) . Vom Hüttenhof aus direkt über die Bunkeranlage mit kleiner kurzer aber möglich zu umgehender Kraxelstelle (was ich natürlich nicht gemacht habe ;) T2+)  hinauf zum Gratweg zum Gugen der wieder ziemlich rutschig war und deshalb ein T2 bekommt . Oben angekommen kurze Trinkpause und retour auf dem gleichen Weg schnell nach unten und um das ganze einfacher zu machen vom Hüttenhof über die Feldwege heim nach Lostorf

Tourengänger: ceskaporto


Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T5 I
T3
15 Mai 10
Verregnete Samstagstour · ceskaporto
T2
13 Mai 10
Einmal Gugen bitte ;~p · ceskaporto
T4 I
7 Jun 10
Rebenflue aus Zeitnot · ceskaporto
T3
29 Mai 10
Zwergentour zum zweiten · ceskaporto

Kommentar hinzufügen»