Nordföhn-Orkan über dem Val Colla: Corticiasca - Monte Bar (1816 m) – Gazzirola (2116 m)


Published by johnny68 Pro , 1 June 2010, 18h44.

Region: World » Switzerland » Tessin » Sottoceneri
Date of the hike:31 May 2010
Hiking grading: T2 - Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-TI   Gruppo San Jorio-Monte Bar   I 
Time: 5:15
Height gain: 1400 m 4592 ft.
Height loss: 1200 m 3936 ft.
Route:Corticiasca - Capanna Monte Bar - Monte Bar - Gazzirola
Accommodation:In der Capanna Monte Bar oder im Val Colla

Auf dem Grat zwischen dem Monte Bar und der Gazzirola blies an diesem Tag der Nordföhn so stark, dass es mich einige Male wirklich fast umwarf. Der Wind war sehr kalt. Immerhin sorgte er für klares Wetter mit einer super Aussicht auf den südlichen Alpenbogen. Man sah an diesem Tag  vom  Monviso in den Seealpen bis zur Adamello-Gruppe.
 
Ich startete meine Tour in Corticiasca im Val Colla. Zuerst steigt man über enge Treppen durch das Dörfchen hoch und durchquert in Richtung Capanna Monte Bar verschiedene Geländestufen mit Wald und Alpvegetation. Auf 1390 m erreicht man die Alp Musgatina, wo Hochlandrinder weiden. Die Capanna Monte Bar auf 1600 m ist durch ein Feldsträsschen erschlossen und ein beliebtes Biker-Ziel. Ich hielt mich hier nicht lange auf, sondern stieg weiter auf den Monte Bar, wo mich zum ersten Mal so richtig der Orkan erfasste. Auf dem Monte Bar liegt einem das ganze Südtessin zu Füssen. Man sieht ostwärts auch den weiteren Wegverlauf bis zur Gazzirola: man folgt in einem Auf und Ab dem grasigen Grat, über einige Zwischengipfel wie die Cima Moncucco (1725 m). Die Gazzirola liegt auf der Staatsgrenze Schweiz/Italien. Zusätzlich zum Monte Bar sieht man hier auch in Richtung Ostalpen und hat die Bernina-Gruppe und die Bergamasker Alpen vor sich. Tief unten sieht man einen Zipfel des Lago di Como (Lago di Lecco). Nordwärts blickt man direkt in die südliche Aufstiegs-Route des Camoghè (2228 m, höchster Gipfel des Südtessins)
 
Über die windgeschützte Südflanke der Gazzirola stieg ich via Pietrarossa und Piandanazzo und die Capanna Monte Bar wieder nach Corticiasca zurück.

Hike partners: johnny68


Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window


Post a comment»