Landvogtehorn 2'615m


Publiziert von saebu , 21. April 2010 um 21:10.

Region: Welt » Schweiz » Bern » Simmental
Tour Datum:11 April 2010
Ski Schwierigkeit: ZS+
Wegpunkte:
Geo-Tags: Niesenkette   CH-BE 
Strecke:Chilei - Steibode - Rügge Tälti - Landvogtehore
Zufahrt zum Ausgangspunkt:mit dem Auto via Oey-Diemtigen, Schwenden bis Chilei Steibode

Kurz müssen wir unsere Skier vom Steibode 1’558m noch tragen bis wir dann auf der geschlossenen Schneedecke in Richtung Steibodehang losfellen können. Der Nebel hüllt uns immer wieder ein, weshalb wir zu erst auch die eigenartigen Geräusche nicht einordnen können. Doch plötzlich entdeckt fenek eine grössere Gruppe Birkhähne bei der Balz. Fasziniert schauen wir dem Treiben zu; immer wieder gehen die Tiere mit fauchenden Geräuschen auf einander los und stossen mit den Flügeln flatternd und den Füssen voran auf ihre Gegner ein. So etwas konnten wir noch nie beobachten.
 
Wir lassen dann die Streithähne alleine und arbeiten uns Spitzkehre um Spitzkehre den ca. 400m hohen Steilhang, mit einer Neigung um die 40°, hinauf. Oft ist der Ausstieg auf den Grat mit einer nur mühsam überwindbaren Wächte geschmückt. Doch wir haben Glück und können problemlos den Aufstieg ins Rügge Tälti unter die Felle nehmen. Mit dem Nebel haben wir weniger Glück. Zuerst laufen wir am Gipfel vom Landvogtehore 2’615m vorbei und dann können wir nur ab und zu einen Ausblick durch die Nebelfetzen erhaschen. Schade!
 
Die Abfahrt durch’s schöne Rügge Tälti ist pickelhart und der Steilhang sehr ruppig und mit Schneeknollen übersäht….ganz und gar kein Genuss. Zu unterst  wird’s dann besser und wir können dank den sich lichtenden Wolken doch noch einen Blick auf den gesamten, interessanten Hang werfen. Wenn man so zurück schaut, war’s vielleicht besser dass wir nicht zu viel gesehen haben ;o)!
 
Es isch trotz dr Chelti u em Näbu ä super Tour gsy….merci dene Zwe Manne!
 
 
 
 

Tourengänger: Fenek, saebu, Steimandli


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentare (2)


Kommentar hinzufügen

Gelöschter Kommentar

saebu hat gesagt: RE:Coole Tour
Gesendet am 1. Mai 2010 um 14:58
Ja, auch das Gsür wird im Winter bestiegen. Eine Person war an diesem Tag dorthin unterwegs und hatte den Pickel dabei. Wird ziemlich ausgesetzt sein.

Gruss Säbu


Kommentar hinzufügen»