Monte San Giorgio - Poncione d'Arzo - Frühling im Tessin


Published by Ivo66 Pro , 28 March 2010, 20h01.

Region: World » Switzerland » Tessin » Sottoceneri
Date of the hike:27 March 2010
Hiking grading: T2 - Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-TI   Gruppo Lago Ceresio   I 
Time: 5:00
Height gain: 1180 m 3870 ft.
Height loss: 1180 m 3870 ft.
Route:Riva San Vitale - Alpe Albio - M. S. Giorgio - Crocifisso - P. d'Arzo - Crocifisso - Meride - Riva San Vitale
Maps:1:25000 - Mendrisio

Eine herrliche Wanderung durch Tessiner Wälder mit überwältigenden Ausblicken: Einfach fantastisch! Übrigens ist wohl jetzt die beste Jahreszeit für diese Tour, da die Bäume noch keine Blätter tragen und somit die Sicht auf Berge und Luganersee immer wieder frei ist. Im Sommer beschränken sich die wahrlich atemberaubenden Ausblicke auf die wenigen baumfreien Stellen. Allerdings ist es im Sommer hier ohnehin 
wohl zu heiß für solche Unternehmungen.

Wir starteten im Dorf Riva San Vitale, am Seeende südlich vom Damm von Melide. Vorbei an der antiken Kirche S. Croce steigt der Bergweg (zu Beginn noch asphaltiert) bald recht steil hoch durch eben diese 
typischen Tessiner Bergwälder. Buchen, Birken und Kastanienbäume dominieren. Hübsche Frühlingsblumen bilden einen weiß-lila-hellgelben Teppich. An den vielen Stechpalmen hängen rote Beeren.

Bald erreichen wir die verfallene Alpe Albio - eine Alp, die gut 100 m tiefer liegt, als die Stadt St. Gallen. Weiter geht es durch dichte Wälder hinauf auf den Bergrücken, wo wir heute zum ersten Mal von einem imposanten Panorama überwältigt werden. Der nächste Höhepunkt folgt wenig später auf dem Gipfel des Monte San Giorgio. Wir können unser Glück kaum fassen. Hier könnte man ewig verweilen; sattsehen kann man sich nicht...

Wir haben aber noch ein zweites Gipfelziel im Visier: Den Poncione d'Arzo. Nach dem Abstieg zum Crocifisso zeigt der Wegweiser dort unten eine Aufstiegszeit von 1 Stunde 40 Minuten an, was uns etwas irritiert. Tatsächlich standen wir dann 50 Minuten später auf dem Gipfel, ohne uns besonders beeilt zu haben. Auch hier oben an der Grenze zu Italien ist das Panorama einzigartig und wir konnten es für uns ganz allein genießen.

Eigentlich viel zu schnell erreichten wir durch das verträumte Dörfchen Meride den Ausgangspunkt. Eine unvergessliche Tessiner Bergwanderung ist zu Ende gegangen.


Hike partners: Ivo66, Lena


Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window


Comments (6)


Post a comment

Alpinist says: In der Nähe
Sent 28 March 2010, 20h48
Ciao Ivo.
Hat es dich also auch ins süd Tessin gezogen. Uns auch. Da es bei uns in der Zentralschweiz keine gute Wetter aussichten hatte und Meteo Schweiz für das Süd Tessin grandioser Sonnenschein angesagt hatte, so haben wir kurz mal unsere Ski Touren ausrüstung ruhen lassen, und unser kletter Matrial aus dem Schrank geholt. Wir waren in der Nähe am Klettersteig San Salvatore und anschliessend klettern in Ponte Brolla.
Gruäss Cornel mit MaeNi

Ivo66 Pro says: RE:In der Nähe
Sent 28 March 2010, 21h44
Ciao Cornel

...Ja, da ist es uns genau gleich gegangen. Und es hat sich absolut gelohnt. Wir hatten in diesem Fall sogar Sichtkontakt zu einander.

Vielleicht gibt's jetzt noch ein paar Frühlingsskitouren und sonst - ist das Tessin ja nicht weit weg.

Herzliche Grüsse

Ivo und Lena

Henrik says: Ja, gäll, s'isch aifach
Sent 28 March 2010, 21h15
zwäg dert underwägs z'si!

Gang am Friitig fir e paar Daag au...

Ciao

Henrik

Ivo66 Pro says: RE:Ja, gäll, s'isch aifach
Sent 28 March 2010, 21h47
Ja, sensationell!

Ich wünsche Dir dann auch schönes Frühlingswetter und tolle Touren. Bis dann werden wohl noch einige Blumen mehr blühen.

Herzliche Grüsse

Ivo und Lena

MicheleK says: Montagna
Sent 29 March 2010, 01h40
Tja,
echt schoene Impressionen von zu Hause ...

bin in Meride in den Chindzgi und der San Giorgio war meine erste Bergwanderung...

vom Poncione d Arzo gibts extraklasse Bilder vom Monte Rosa Ost, auch die verbauungen vom 1en weltkrieg der Linea Cadorna sind Klasse
fuer Nachahmer -
in Meride ist das Sauriermusem ein Juwel aus anderen Zeiten, oder die Gazosa in der Osteria San Silvestro..

es gibt dort auch feine B&Bs in Meride - nur Nachfragen...

ich geh im April...

Vielen Dank Tanti saluti.
Michele

Ivo66 Pro says: RE:Montagna
Sent 29 March 2010, 21h34
Ciao Michele

Sehr interessant, Deine Informationen. Grazie mille!

An was für einem schönen Ort bist Du aufgewachsen! Wir waren von dieser herrlichen Gegend sehr begeistert und werden immer öfter ins wunderschöne Tessin zurückkommen.

Ich wünsche Dir im April schöne Touren im Tessin und freue mich auf die Berichte, die mir vielleicht wieder neue Ideen geben werden.

Tanti saluti

Ivo


Post a comment»