Breithorn (F) und die spaltenreiche Verragletscher (PD-)


Publiziert von Cirrus , 8. Januar 2007 um 22:13.

Region: Welt » Schweiz » Wallis » Oberwallis
Tour Datum:18 Juli 2006
Wandern Schwierigkeit: T4 - Alpinwandern
Hochtouren Schwierigkeit: WS-
Klettern Schwierigkeit: I (UIAA-Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-VS   I 
Zeitbedarf: 9:30
Aufstieg: 1000 m
Abstieg: 2300 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Zu Fuss; Hüttenweg
Zufahrt zum Ankunftspunkt:Zu Fuss; Hüttenweg
Unterkunftmöglichkeiten:Rifugio Resy

Es war meine erste Tour oberhalb 4000 m. ü. M. Letztes Jahr bin ich angefangen Hochtouren zu machen (Eiskurs auf Tiefengletscher und eine Hochtourenwoche ins Maderanertal (Oberalpstock) und Claridengebiet (Hüfigletscher, überschreitung Clariden). Diese Tour war nicht schwieriger, aber höher.

Wir waren sehr früh auf den Breithorn, vor die grosse Massen gekommen sind. Die Veragletscher hatte viel mehr Spalten als üblich sein soll. Nach dieser einmaligen Gletscherwelt haben wir in einer sehr schönen alpine Umgebung gewandert (z.B. vier Steinböcke) und auch die letzte Abschnitte im Wald waren schön.

Route: Rif Theodule CAI- Pt. 3796- Breithorn- Biv Rossi e Volante CAI- Querung unterhalb Pollux/Castor- Ghiacciaio di Verra- Ayashütte- Rifugio Resy. 

Wetter: Sonnig, später Quellwolken, am Ende des Nachmittags kurze Regenschauer.

Tiere: 4 junge Steinböcke

Mit Gruppe


Tourengänger: Cirrus

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

L
22 Okt 16
Breithorn W · luke
WS
17 Okt 15
Bufera al Breithorn W · luke
12 Jun 13
Breithorn Westgipfel · marathoni
WS
T4- L
19 Aug 12
Breithorn occidentale · teuccio

Kommentar hinzufügen»