Schareck-Überschreitung mit Wolken


Publiziert von dux , 15. März 2010 um 22:29.

Region: Welt » Österreich » Zentrale Ostalpen » Goldberggruppe
Tour Datum:31 August 2009
Wandern Schwierigkeit: T3+ - anspruchsvolles Bergwandern
Hochtouren Schwierigkeit: WS-
Klettersteig Schwierigkeit: WS-
Wegpunkte:
Geo-Tags: A-K   A 
Zeitbedarf: 4:45
Aufstieg: 800 m
Abstieg: 600 m
Unterkunftmöglichkeiten:Naturfreundehaus Neubau Duisburger Hütte

Vom Hohen Sonnblick kommend, stieg ich um 11.10 Uhr vom Bremserhäusel oberhalb des Naturfreundehauses Neubau etwas mühsam zur Fraganter Scharte. Nach ausgiebieger Mittagspause ging ich zunächst unschwierig auf die Herzog-Ernst-Spitze und dann weiter über den klettersteigartigen, sehr ausgesetzten Weg über den Grat zum Schareck. Nachdem ich die an diesem Tag beschränkte Fernsicht genossen hatte, ging's zur Baumbach Spitze, einem kleinen östlichen Vorgipfel und von dort zur oberen Station des um 17 Uhr mittlerweile geschlossenen Sessellifts und am Rand des Gletschers zunächst mit Steigeisen hinunter zum Eisseehaus. Da ich den durch viele Bauarbeiten beschädigten Weg nicht sah, stieg ich zunächst weglos, dann unterhalb des Materiallagers über den alten Weg hinunter zur Duisburger Hütte, wo ich um 18.15 Uhr Gäste wiedersah, die ich am Vorabend im Zittelhaus kennengelernt hatte.

Tourengänger: dux


Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Geodaten
 2096.gpx Schareck

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»