Skitour ins Früetobel


Publiziert von ossi , 16. März 2010 um 19:36.

Region: Welt » Schweiz » Zürich
Tour Datum: 9 März 2010
Wandern Schwierigkeit: T5 - anspruchsvolles Alpinwandern
Ski Schwierigkeit: WS-
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-ZH   Zürcher Oberland 
Strecke:Steg-Orüti-Chleger-Früetobel-Bärloch-Brüttental-Steg
Kartennummer:1:25000 Hörnli

Wer eine Skitour ins Früetobel plant, braucht neben einer gehörigen Portion Humor auch einiges an zürcheroberländischem Alpinwissen, will er denn zuletzt auch tatsächlich zu Tale schwingen: Eine Tour für den erlesenen Geschmack...

Von Orüti folgt man der Strasse Richtung Tössscheidi bis Pkt. 731, wo eine Privatstrasse zum Chleger und weiter ins Früetobel führt. Dieser Strasse wird bis ganz zuhinterst gefolgt, bis man schliesslich unter dem MITTELSPORN steht. Hier wird dann recht schnell offensichtlich, dass die Skier für den weiteren Weg besser getragen werden. Die Stöcke werden versorgt und der Pickel hervorgekramt.

Die Normalroute über den Mittelsporn ist bereits genau erfasst. Die Begehung dieser Route im Winter ist -wie man sich dies im Tösstal gewohnt ist- von einsamer Wildheit und stiller Schönheit geprägt. Ortskenntnisse zahlen sich aus: Mit Spürsinn lassen sich die guten Stellen unter dem Schnee erahnen. Ebenso hilfreich erwies sich der Umstand, dass ich einige der "Schlüsselwurzeln" erkannte bzw. wusste, wo sie im Schnee zu finden waren. Allfällige Wiederholer sind gut beraten, zuerst solide Erfahrungen zu sammeln. Die Begehung der klassischen Westroute am Hörnli reicht dazu nicht.

Eine "Skitour" durchs Früetobel macht nur dann Sinn, wenn sie anschliessend bis zum Schnebelhorn verlängert wird und man von da über den Sporn der Grossegg abfährt (WS+). So jedenfalls hatte ich die Tour geplant, doch die äusserst bissige Bise vermieste mir mein Vorhaben. Meine Abfahrt führte über die Füliweid über offenes Weidegelände hinunter zu Pkt. 802 im Brüttental. Die Hänge sind reizvoll zu befahren, der Spass hört aber allzu schnell auf (ca. WS-). Auf der Strasse durchs Brüttental bis Orüti herrschte dann drei Zentimeter Pulver auf tragendem (Asphalt)deckel vor; den Ski hab ich am selben Tag in Revision gebracht...;)

Tour im Alleingang

Tourengänger: ossi


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentare (2)


Kommentar hinzufügen

Bolivar Pro hat gesagt: Skitour im Züri Oberland!
Gesendet am 16. März 2010 um 19:43
...da isch Musig! ;-)

Berglurch hat gesagt: Friertobel...
Gesendet am 16. März 2010 um 20:54
Also, ossi , da hast du ja dich ja mal wieder selber übertroffen. Hoffe, du hast keine Mittelland-Nebelbise-Erfrierungen davongetragen...
Weiter so ;-)


Kommentar hinzufügen»