Durch das grüne Vorkarwendel von Fall zur Hohen Gans(1951m)und nach Pertisau.


Publiziert von trainman , 19. Februar 2010 um 00:37.

Region: Welt » Österreich » Nördliche Ostalpen » Karwendel
Tour Datum:24 Juni 2005
Wandern Schwierigkeit: T4- - Alpinwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: A   D 
Zeitbedarf: 7:00
Aufstieg: 1300 m
Abstieg: 1300 m
Strecke:Fall-Bächental-Schleimsattel-Schleimsjoch(1808m)-Hohe Gans(1951m)-Pertisau(26km)
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Bahn nach Lenggries,Bus nach Fall.
Zufahrt zum Ankunftspunkt:Pertisau erreicht man mit Zug bis Jenbach,dann Bus.
Unterkunftmöglichkeiten:Gasthöfe in Pertisau,unterwegs keine Übernachtungsmöglichkeit.
Kartennummer:Kompass Karte 182 (Isarwinkel)

Frühsommer im Vorkarwendel-grüner geht es nicht.Diese Tour ist etwas für Naturfreunde,alpine Lorbeeren sind hier nicht zu erwerben.Die Bewertung T4-  bezieht sich nur auf den sehr steilen Grashang unter dem Gipfel der Hohen Gans,der restliche Weg ist nur T2.Dennoch ist wegen der Länge des Wegs etwas Kondition notwendig.
Start in Fall auf der Forststrasse in Richtung Bächental zum Dürrachspeicher.Dort Abzweigung nach Osten nehmen und immer weiter hinter ins Bächental zur Katzenschlagl-Alm.Jetzt rechts weg von der Forststrasse auf gutem Bergweg zum Schleimsattel und aufs grüne Schleimsjoch(1808m).Dann runter zu einem kleinen Sattel zwischen Schleimsjoch und Hoher Gans und über einen Steilgrashang auf die Hohe Gans(1951m).Gute Aussicht in alle Richtungen.Wieder zurück zum Schleimsattel und Abstieg ins Gerntal und nach Pertisau.Das aufkommende Schlechtwetter am Spätnachmittag verhinderte den geplanten Abstieg zum Bahnhof Jenbach.Um nicht nass zu werden musste ich etliche Euro in eineTaxifahrt hinunter ins Inntal investieren...

Tourengänger: trainman

Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»