Laugenspitze (2434m)


Publiziert von chha , 9. Dezember 2006 um 14:10.

Region: Welt » Italien » Trentino-Südtirol
Tour Datum: 4 Juli 2006
Wandern Schwierigkeit: T2 - Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: I 
Zeitbedarf: 1 Tage 4:00
Aufstieg: 922 m
Abstieg: 922 m

Die Laugenspitze ist ein einfacher Ausflugsberg, welcher jedoch eine ausgezeichnete Lage hat. Obwohl nur auf 2434m führend, bietet sie einen Rundumblick auf die wichtigsten Berge des meraner- und vinschgauer Raumes. So hat man eine beeindruckende Aussicht auf die Texelgruppe im Norden mit Lodner und Hohe Weisse sowie auf die Ortlergruppe im Westen. Selbst die Dolomiten sind von hier aus zu sehen, wie auch die Brenta und Presanella-Gruppe im Trentino.

Die Laugenspitze erreicht man, indem man mit dem Auto auf den Gampenpass fährt (entweder von Meran oder Cles kommend). Ein großzügiger Parkplatz steht zur Verfügung von wo der Wanderweg startet. An der ersten Kehre zweigt rechts der Jägersteig auf den Laugenspitz ab, welcher zügig durch den Wald über Felsstufen ansteigt. Man erreicht schließlich die Baumgrenze wo der Weg etwas abflacht und Richtung Kessel zwischen Großem und Kleinem Laugenspitz führt. Dort findet man den Laugensee. Rechts um den See herum und dann steil ansteigend führt der Wanderweg nun die Ostflanke des Berges hinauf auf den Gipfel.

Wegen seiner Popularität (kurzer einfacher Aufstieg und tolle Aussicht) ist der Gipfel vielbesucht. Im Sommer kann man aber auch mal schnell am Nachmittag auf den Gipfel raufgehn.

Die Laugenspitze hab ich mir mal kurzerhand zum Hausberg erkohren und in den letzten 2 Jahren 14 Mal bestiegen und immer wieder ist es ein tolles Erlebnis.


Tourengänger: chha

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»