Irchel retour...


Publiziert von Runner Pro , 27. Oktober 2009 um 21:15.

Region: Welt » Schweiz » Zürich
Tour Datum:27 Oktober 2009
Wandern Schwierigkeit: T1 - Wandern
Zeitbedarf: 2:30
Strecke:Babü-Irchelturm-Tössegg-Babü

nach der DH von heue morgen und da ich meinen freien Tag hatte bot sich ein Herbstlauf geradezu an! Also, Laufschuhe schnüren und raus an die frische Luft! Ich habe mich (mal wieder) für den Irchelturm und die Tössegg entschieden. Von Bachenbülach aus fast eine Hausrunde. Mal schauen was die müden Muskeln nach den Namibia-Ferien und der etwas verkorksten Saison hergeben... Von Bachenbülach gehts gleich hoch bis Eschenmosen und durch schön gefärbte Wälder wieder runter nach Rorbas und Freienstein. Von da entlang den Rebhängen wo ein guter Tropfen gereift ist weiter bergwärts auf dem bewaldeten Rücken des Irchel. Bis zum Turm (Stahlkonstruktion, ca. 28 Meter hoch, gratis Zugang). Bis da sind es gute 10km. Wunderbare Aussicht Richtung Winti, Rhein und Frauenfeld! Danach wieder runter und ein Stück Weg retour bis zur Verzweigung Richtung Hochwacht (via Schafhuser). Man geniesst auch hier eine schöne Aussicht, obgleich kein Turm vorhanden ist.
Von hier gehts nur noch runter bis zur Tössegg, wo heute Nachmittag nicht viel los ist (an Wochenenden trampeln sich die Ausflügler auf den Füssen rum!) und danach steil die berüchtigten Treppen zur Wagenbrechi rauf. Bis zum Petersbodenturm (Holzkonstruktion, ca. 40 Meter hoch, gratis Zugang) ist es nicht mehr weit. Die Aussicht von hier schweift bis Neuhausen aber auch ins Aargauische und ins benachbarte Deutschland. Die Muskeln sind bereits etwas müde und zwicken! Naja, habe es wohl etwas übertrieben dieses Jahr... Also zurück nach Hause, wo ich den Beinen nach gut 26km im Dorfbrunnen ein kurzes Bad gönne.

Tourengänger: Runner

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»