Simonskopf NO Wand


Publiziert von Martina , 4. Dezember 2006 um 23:17.

Region: Welt » Österreich » Südliche Ostalpen » Gailtaler Alpen
Tour Datum:13 September 2006
Klettern Schwierigkeit: IV (UIAA-Skala)
Wegpunkte:
Unterkunftmöglichkeiten:Karlsbader Hütte

Auf Tour mit Elisa
Zustieg: hinauf zum Kerschbaumertörl und anschließend Steig ins Mohammedanerkar folgen. Bei Simonskopf nach rechts zu Einstieg queren.
Der Einstieg folgt einem Band (2er Gelände) bis zu dessem Ende, dort Stand (1BH, 1 NH).
Besonders schöne, plattige Route durch die NO Wand des Simonskopfes. Absicherung alpin, Stände gebohrt, dazwischen vereinzelt SU und NH. Felsqualität sehr gut.
Vom Einstieg folgt die Route einem schrägen Riss (anspruchsvoll) bis zu einer überhängenden Rissverschneidung (2 SU). Danach 2 SL über wunderschöne kompakte weiße Platten steil hinauf. Anschl zunächst rechtshaltend und steil über kleinem Bauch und über 3er Gelände zum nächsten Stand. Anschl. Schlüssel SL sehr gut mit 3 NH abgesichert. Folgende SL zunächst über griffigem Überhang und steil weiter bis zu schottrigem Gelände und zu Stand.
Aufgrund der nordseitigen Lage war es eiskalt!
Abstieg recht ausgesetzter 2er Grat (Zeit ca. 1h), der noch mal volle Konzentration fordert, teilw. Steinmänner. bis man wieder ins Mohammedanerkar gelangt. Von dort wieder zurück zum Kerschbaumertörl und zur Karlsbader Hütte (ca. 0,75h).
Schwierigkeit: 4, Absicherung: Stände gebohrt, Zwischensicherungen vereinzelt Mini-SU und Normalhaken

Tourengänger: Martina

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»