Schene Bärg (2845m)


Publiziert von Omega3 , 27. Oktober 2009 um 01:16.

Region: Welt » Schweiz » Wallis » Oberwallis
Tour Datum:26 Oktober 2009
Wandern Schwierigkeit: T3+ - anspruchsvolles Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-VS 
Zeitbedarf: 8:30
Aufstieg: 1880 m
Abstieg: 1650 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:cff logo Birgisch, Parkplatz
Zufahrt zum Ankunftspunkt:cff logo Blatten b. Naters, Post
Kartennummer:1269, 1289

Tja, ist dieser Berg nun "schen" oder nicht? Offenbar war man sich nicht ganz einig, so gab man ihm noch einen zweiten Namen: Hofathorn.

 

Ein schönes Postauto fährt vom schönen Brig hinauf zum schönen Dorf Birgisch (1093m), von hier führt ein schöner Bergweg durch den schönen Birgischwald zur schönen Chittumatte (1635m). Das schöne Wetter ist am schönen Morgen noch eher weniger schön, aber die schönen Wolken lichten sich zunehmend. Nach Chittumatte wird der Bergweg noch eine Spur schöner und bald erreicht man die sehr schöne Streusiedlung Nessel (2010m). Oberhalb von Nessel zweigt links ein Weg zum Foggenhorn ab. Gipfelsammler machen unterwegs noch einen Abstecher zum Birgischgrat (2396m). Vom Birgischgrat über den breiten Geländerücken zum Gipfel des Foggenhorns (2569m). Mittlerweile haben sich die meisten Wolken verzogen. Es folgt ein kurzer Abstieg, wo noch etwas Schnee liegt. Danach geht es immer dem Grat entlang weiter bis zum Schene Bärg (2845m). Zuletzt wird es etwas steiler, aber es sind immer Pfadspuren vorhanden. Der Gipfelbereich ist überraschend felsig und gegen Westen stark ausgesetzt. Und die Aussicht, die ist wirklich wunderschön, einzig ein Gazex in unmittelbarer Gipfelnähe will nicht so recht ins Bild passen. Abstieg zunächst auf gleicher Route, sobald die Ostflanke gangbar wird direkt hinunter nach Bäll (2010m). In der Ostflanke liegt noch etwas Schnee. Die Seilbahn Belalp-Blatten fährt nur noch strak reduziert (d.h. fast nicht), so laufe ich von Bäll direkt hinunter nach Blatten (1327m), von wo mich dann ein Postauto wieder nach Brig fährt.


Tourengänger: Omega3

Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T2
8 Jul 10
Foggenhorn und Nessjeri Suon · laponia41
WT4
23 Feb 13
Foggenhorn - Hofathorn · Zaza
WT3
T3
22 Sep 13
Hofathorn 2845m · Yealk66
T2 WT3

Kommentare (4)


Kommentar hinzufügen

Zaza hat gesagt: Variante
Gesendet am 27. Oktober 2009 um 07:35
es gibt da einen interessanten Aufstieg aus dem Gredetschtal praktisch direkt über ununterbrochen steile Grashänge zu diesem Gipfel. Dies ist eine hübsche, recht anspruchsvolle Variante und wohl die einzige Möglichkeit, um das Gredetschtal im Alpinwanderstil nach Osten zu verlassen.

Gruess, zaza

Omega3 hat gesagt: RE:Variante
Gesendet am 27. Oktober 2009 um 23:47
Dieser einzigartige Grashang ist mir auf der Karte tatsächlich aufgefallen. Über 900 Meter mit einer gleichmässigen Neigung von etwa 45° - das wäre etwas für Extremskifahrer!

eugen hat gesagt: SCHÖN
Gesendet am 28. Oktober 2009 um 09:02
Hallo
Ein schöner Bericht mit schönen Fotos - schön, dass Du da oben warst. Noch schöner wäre gewesen, wenn Du in Naters auf einen Schwatz vorbeigekommen wärest.
Gruss
Aus dem schönen Wallis mit auch heute schönem Wetter
Eugen

Omega3 hat gesagt: RE:SCHÖN
Gesendet am 29. Oktober 2009 um 23:12
Danke, den Schwatz können wir auch bei einer (schönen) Tour nachholen!

Schöner Gruss
Martin


Kommentar hinzufügen»