Lägeren als Schenkelhalstest


Publiziert von Pfaelzer , 22. Oktober 2009 um 22:50.

Region: Welt » Schweiz » Zürich
Tour Datum:27 Mai 2007
Wandern Schwierigkeit: T2 - Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-ZH   Zürcher Hausberge   CH-AG 
Zeitbedarf: 4:00
Aufstieg: 500 m
Abstieg: 400 m
Strecke:Baden-Lägeren-Regensberg-Dielsdorf
Zufahrt zum Ausgangspunkt:ÖV nach Baden
Zufahrt zum Ankunftspunkt:ÖV nach Dielsdorf

 Am Pfingstsonntag 2007 sind wir von Baden über den Lägeren-Grat nach Dielsdorf spaziert.

Für mich war dies fünf Monate nach meiner ersten medialen Schenkelhalsfraktur meine erste Wanderung die ein wenig Trittsicherheit erforderte und wieder Muskelpartien um die Hüfte beanspruchte, die man normalerweise nicht spürt, die aber nach längerer Schonzeit gewaltig zwicken.

Mit der S-Bahn nach Baden, dort vom Bahnhof durch die schöne Altstadt über eine tolle Holzbrücke die Limmat überquert und am anderen Ufer zum Schloss Schartenfels aufgestiegen.

Dort steigt man zum Gratweg hoch, der bei trockenen Verhältnissen problemlos zu begehen ist, bei Nässe allerdings bestimmt sehr rutschig ist.

Man kommt an dem schönen Aussichtspunkt Burghorn vorbei, wo wir auf einer Bank eine kleine Snackpause einlegten und die Aussicht genossen.

Weiter geht es an der Ruine Alt Lägeren vorbei Richtung Hochwacht mit Radarstation. Auf einfachem Waldweg dann hinunter ins schöne Städtchen Regensberg. Nach kurzem Rundweg und ein wenig dem Treiben am Flughafen Zürich zuschauen in 20min nach Dielsdorf und mit der S-Bahn nach Hause.

Eine wirklich schöne und empfehlenswerte Wanderung, für mich damals auch die endgültige Bestätigung dass alles wieder geht wie davor.


Tourengänger: Pfaelzer, Steinlaus

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»