Ackerlspitze


Publiziert von Koasakrax , 22. Oktober 2009 um 18:24.

Region: Welt » Österreich » Nördliche Ostalpen » Kaiser-Gebirge
Tour Datum:25 August 2005
Wandern Schwierigkeit: T5+ - anspruchsvolles Alpinwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: A   A-T 
Zeitbedarf: 1 Tage
Aufstieg: 1500 m
Abstieg: 1500 m
Strecke:13km
Unterkunftmöglichkeiten:Gaudeamushütte Ackerlhütte

Vom Parkplatz auf dem gesperrten Fahrweg zur Gaudeamushütte.

Hier Richtung Osten zum Baumgartenköpfl.
Hier zwei Varianten: 1. Richtung Ackerlhütte (Höhenverlust), oder 2. Richtung Wildererkanzel - Törl dann rechts unter den Wänden Richtung Osten. Beide Varianten Treffen sich oberhalb der Ackerlhütte auf ca. 1700m. An den Grundmauern der alten Ackerlhütte vorbei zum Einstieg in den Vorbau. Einige Ringe und Klammern helfen beim Aufstieg in den Niederesessel. Hier Wegweiser links Ackerlspitze.
Der Übergang vom Niedersessel zum Hochsessel ist die Schlüsselstelle. Es zieht ein immer steiler werdendes Schneefeld zu der Felswand. Alles gut markiert. Je nach Verhältnissen und Schneelage ist der Übertritt vom Schnee in den Fels zu überwinden.

Über die Felswand, gesichert durch Stifte, Ringe und Klammern erreicht man die Rinne im Hochsessel. In der schneegefüllten Rinne aufwärts, teilweise auch neben der Rinne im Fels ohne Schwierigkeiten hinauf, das Gelände weitet sich in einen Kessel.
Linker Hand sieht man schon den Weg auf die Scharte. Über grasdurchsetzte Schrofen, teilweise Tritte, teilweise Weg. Vorbei am Wegweiser den Markierungen folgen auf die Grathöhe, auf der Griesenerkarseite hineinqueren zum bereits sichtbaren Gipfelkreuz und durch Rinnen auf den Gipfel.

Abstieg bis zum letzten Wegweiser Maukspitze und der Markierung im Schrofengelände folgend auf die Maukspitze. Man überschreitet die Maukspitze nach S wieder hinab in den Niedersessel.

Tourengänger: Koasakrax

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»