Fetovaia


Publiziert von ossi , 22. Oktober 2009 um 14:26.

Region: Welt » Italien » Toskana
Tour Datum:16 Oktober 2009
Klettern Schwierigkeit: 7a (Französische Skala)

Erstklassige Granitkletterei unmittelbar über dem Meer: Wer hier anreist, will alle Routen klettern!

Allgemeines:
Die Felsen befinden sich gleich unterhalb der Strasse "Marina di Campo-Fetovaia", gleich nach Secchetto mit direktem Zugang zum Meer. Teilweise kann am Meer gestartet werden. Die Routen befinden sich an mehreren, nur wenig hohen Felsen (ca. 10m) und verteilen sich über eine kurze Distanz im blockreichen Küstengelände (insgesamt vier Sektoren mit jeweils sechs bis zwölf Routen). Die südlich ausgerichteten, hellen Granitwände bieten absolut bombenfeste Kletterei, wobei gute Fusstechnik in knapp senkrechten Platten gefragt ist. Feine Risse, horizontale Leisten, ausgefressene Löcher bieten bewegungsmässig eine etwas variantenreichere Klettererfahrung als reine Plattenschleichereien.

Absicherung: Zur Zeit lässt die Absicherung kaum Wünsche offen: Bolts kleben hallenmässig verteilt kaum zwei Meter auseinander, klassische Alpinisten-Haudegen schütteln hier gelangweilt den Kopf. An den Ausstiegen befinden sich jeweils nur einzelne Bohrhaken, man kann allerdings problemlos zu Fuss zum Einstieg gelangen oder aber eine Verbindung mit dem Ausstiegshaken der Nachbarroute herstellen. Geradezu ideal ist das Gelände für alle, die alleine mit Seilklemme unterwegs sind.

kids and climb: Noch so ein erfreulicher Heuler: Von der Strasse zu den Einstiegen ist man gerademal zwei bis drei Minuten unterwegs und in den Einstiegsbereichen können sich auch kleine Kinder aufhalten. Selbstverständlich muss auf die Kinderchen geguckt werden, das Gelände bietet aber recht viel Abwechslung und es lauern nicht gleich alle paar Meter Todesgefahren. Im Sommer und bei starker Sonneneinstrahlung wird's an den Einstiegen für einen längeren Aufenthalt zu heiss. Zum Baden im Meer ist mindestens bei kleinen Kindern Vorsicht geboten (unebenes, felsiges Gelände, unruhiges Meer). Die Sandstrände der nächsten Umgebung eignen sich hierfür wohl besser (aber eigentlich gewöhnt man die kleinen Racker doch besser frühzeitig an die Senkrechte ;))

Zustieg: Gleich nach Secchetto in Richtung Fetovaia folgt eine Bushaltestelle: Da raus, runter an die Felsen, das Meer ignorieren und klettern. PW-Freunde finden vier Parkbuchten, wobei von jeder Parkbucht ein Pfad an den Felsen vorbei zum Meer führt.

Literatur: Kletterführer Toscana/Insel Elba in italiensicher Sprache mit englischer Übersetzung.

Settore 1 (ab Ortsausgang Secchetto gezählt in Richtung Fetovaia): Hier finden wir ein gutes halbes Dutzend erstklassige Granittouren von 6a bis 6c. Die Wand ist von feinen horizontalen Rissen durchzogen und fordert feines Hinstehen. Die schwierigeren Touren führen zuoberst über einen abdrängenden Wulst. Die Routen sind recht moderat bewertet, weshalb mir endlich mein erster 6c on sight in diesem Jahr gelang (hatte deswegen schon eine leichte Störung entwickelt) .

Settore 3: Nachdem Familie, Freunde und Kinder elegant an einen Sandstrand delegiert wurden, steht mir und meiner Seilklemme ein weiteres halbes Dutzend Routen zur Verfügung (6a, 5c+, 5c, 6c, 7a, 7a+). Die einfachen Routen bieten neben feinen Tritten grosse Löcher und Risse für die Hände. Die 6c-Tour folgt im unteren Teil einem schönen Riss, oben dann einer stumpfen Kante. Die 7a (frei durchstiegen im vierten Versuch) bietet dann sehr feine Kletterei mit sehr feinen Griffchen (Schüppchen, Löcher). An der Schlüsselstelle muss eine etwas flachere Wandpartie als Tritt herhalten, was dann irgendwann auch klappt. Die 7a+ muss ich mir für ein anderes Jahr aufbewahren.

Wegpunkt folgt

Ossis VaKi-Klettertipp für alle werdenden Väter für die nächste Saison: Mein Papitag ist am Montag. Wenn Ihr werdenden Väter also auch am Montag Euer Liebstes betreut, dann.........

Tour im Familien Doppelpack

 


Tourengänger: ossi

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentare (2)


Kommentar hinzufügen

mde hat gesagt: Solo Granito
Gesendet am 22. Oktober 2009 um 15:48
Wow, sieht toll aus!

Das mit dem Montag werd ich mir mal merken ;-)

ossi hat gesagt: RE:Solo Granito
Gesendet am 22. Oktober 2009 um 16:28
Aha, mein Hinweis wurde verstanden...;)


Kommentar hinzufügen»