Dufourspitze - Nordend


Publiziert von Bergstiger , 17. Oktober 2009 um 20:15.

Region: Welt » Schweiz » Wallis » Mittelwallis
Tour Datum:27 Juli 2009
Wandern Schwierigkeit: T4 - Alpinwandern
Hochtouren Schwierigkeit: ZS
Klettern Schwierigkeit: III (UIAA-Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-VS   I 
Zeitbedarf: 3 Tage
Strecke:Rotenboden - Monte-Rosa-Hütte - Dufourspitze - Nordend - Monte-Rosa-Hütte - Rotenboden

Mit der Matterhorn-Gotthardbahn fahre ich mit meinem mehrjährigen Tourenpartner Tobias zur Station Rotenboden und wir steigen zu Fuss in zwei Stunden zur Monte Rosa Hütte auf.
Am nächsten Tag gibts um 2.00 Uhr Morgenessen, doch das Gewitter, das wir draussen hören, treibt uns schnell wieder zurück in unsere Betten. So steigen wir gegen morgens um 10 Uhr wieder bei herrlichstem Wetter einige Höhenmeter den Berg hoch und machen ein Seil- und Sicherungstraining. Zum Schluss erklimmen wir noch einen grossen Findling oberhalb der Hütte.

Den Tag darauf probieren wir es erneut mit der Dufourspitze, und siehe da, das Wetter macht mit. Bei sternenklarem Himmel brechen wir um 2.20 Uhr auf. Bis ca. 3000m ist man in Geröllfelder unterwegs, dann betritt man den Gletscher. Noch in der Dunkelheit quert man eine erste Spaltenzone. Nach fünf Stunden erreichen wir den Sattel auf einer Höhe von ca. 4350 Meter. Nun geht es über zwei Aufschwünge auf einem felsdurchsetzten Grat dem Gipfel entgegen. Nach weiteren zwei Stunden haben wir sie erreicht, die Dufourspitze, mit 4634 Meter der höchste Punkt der Schweiz. Für mich geht ein Traum in Erfüllung, ich geniesse den wunderschönen Augenblick bei atemberaubender Aussicht. Nach einer kurzen Gipfelpause steigen wir den Fixseilen entlang zum Silbersattel runter. Den grössten Teil der Strecke seilen wir uns ab. In 20 Minuten erreichen wir  vom Silbersattel das Nordend, den zweithöchsten Berg der Schweiz.
Der Abstieg zur Monte-Rosa Hütte ist lange, so erreichen wir die Hütte müde aber überglücklich nach 14 Stunden.

Am nächsten Tag steigen wir in gemütlichen zwei Stunden zurück zur Station Rotenboden.


Tourengänger: Bergstiger

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»