Oberrothorn


Publiziert von Pfaelzer , 14. Oktober 2009 um 22:35.

Region: Welt » Schweiz » Wallis » Oberwallis
Tour Datum: 6 August 2007
Wandern Schwierigkeit: T2 - Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-VS 
Zeitbedarf: 4:00
Aufstieg: 1900 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:ÖV nach Zermatt oder PW bis Täsch
Zufahrt zum Ankunftspunkt:dito
Unterkunftmöglichkeiten:Diverse in Zermatt

 Während unserer Zermatt-Sommerferien im August 2007 erwanderten wir unter anderem auch das Oberrothorn.

Auf einfachem Wanderweg von Winkelmatten über Findeln, Sunnegga, Blauherd  nach Furggji und dann die letzten 435Hm hoch zum Gipfel.

Der Weg ist nirgends schwierig, aber sobald man kurz vor Findeln aus dem Wald heraus kommt hat man ständig ein super Panorama um sich herum, es ist einfach immer wieder schön.

Auf dem Weg von Blauherd nach Furggji hat es ausserdem viele „umzäumte“ Edelweiss.

Auch die Touristenmassen halten sich im Aufstieg in Grenzen, die meisten fahren hoch bis Blauherd oder Unterrothorn.

Vom Gipfel schliesslich hat man tolle Rundumsicht auf die Zermatter Bergwelt, der Blick schweift aber immer wieder in Richtung Matterhorn.

Rückweg über Furggi und den kurzen Gegenanstieg zum Unterrothorn, dort Kaffee und leckeren Apfelstrudel und dann mit Gondel und Standseilbahn hinunter nach Zermatt. Bei der Station Sunnegga  beobachteten wir eine ganze Weile ein sich sonnendes freches Murmeltier.

Insgesamt eine sehr schöne empfehlenswerte Wanderung, die aber ein wenig Kondition verlangt. Wenn man von Zermatt aus hochläuft hat man schon einige Höhenmeter (über 1800) zu machen

Tourengänger: Pfaelzer, Steinlaus

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»