Schibe - Märe


Publiziert von saebu , 19. Oktober 2009 um 21:03.

Region: Welt » Schweiz » Freiburg
Tour Datum: 4 Oktober 2009
Wandern Schwierigkeit: T3 - anspruchsvolles Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-BE   CH-FR 
Strecke:Hengstschlund-Grenchenberg-Grenchenpochte-Galitegrat-Schibe-Hahnen-Märe-Seeberg-Hengstschlund
Zufahrt zum Ausgangspunkt:mit dem Auto via Grunigel bis in den Hengstschlund
Kartennummer:1206 Guggisberg, 1226 Boltigen

Von der Gurnigelpassstrasse biegen wir in der Hengstkurve 1’219m auf das Alpsträsschen ab und wir fahren bis zum Fahrverbot nach Lengi Vorschess ca. 1’360m im Hengstschlund. Ab hier geht’s dann zu Fuss zur Alp Grenchenberg 1’546m um dann auf teils kaum erkennbaren Wegspuren in den Kessel des Grenchenpochte zu gelangen. Statt bei Punkt 1’884m Richtung Alplige ab zu steigen, machen wir uns an den steilen, weglosen Aufstieg zur Einsattelung zwischen Schibe und Galiteflue. Ab hier gibt’s eine kurze ausgesetzte Kraxelei hinauf zum Gipfel der Schibe 2'150m, wo uns ein wunderbares Panorama erwartet.
 
Alles dem Grat entlang gelangen wir via Hane zum Gipfel der Märe 2’086m. Von hier steigen wir dann auf dem markierten Bergweg hinunter Richtung Wannelsgrat. Bei Punkt 1’764m verlassen wir diesen Weg und steigen weglos zur Alp Seeberg 1’478m im Hengstschlund ab um dann wieder zurück zum Auto zu gelangen.

Tourengänger: saebu, Steimandli

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T3
WT4
WS
8 Apr 05
Märe 2087m · Pere
T6 WS III
T5
10 Okt 15
Über den Wannelsgrat auf die Märe · poudrieres

Kommentar hinzufügen»