Drachenloch (2427m)


Publiziert von Sherpa , 1. Oktober 2009 um 12:05.

Region: Welt » Schweiz » St.Gallen
Tour Datum:30 September 2009
Wandern Schwierigkeit: T4- - Alpinwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-SG 
Aufstieg: 1460 m
Abstieg: 1460 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Bad Ragaz - Vättis

Zum Drachenloch

Das Drachenloch ist die höchstgelegene prähistorische Höhle Europas. Die Höhle liegt etwas unterhalb vom Gipfel des Drachenberg, oberhalb Vättis.

In dieser Höhle wurden Holzkohlenreste gefunden, die auf menschliches Leben um ca. 50'000 v.Chr. hindeuten. Weiter wurden Steinwerkzeuge von Höhlenbewohnern sowie Bärenknochen gefunden, welche rund 50.000 Jahre alt sein dürften. Ein Teil der Funde sind im Ortsmuseum Vättis ausgestellt.

Die Höhle ist über den offiziellen Wanderweg zu erreichen.

Die Tour

Wir starteten um 14.10 Uhr im Dorf Vättis auf 960 MüM. Unten war am Wegweiser 4 Std. 10 Minuten angegeben. Der Weg führt steil und schier unendlich im Wald hoch und ist immer sehr gut markiert. Nachdem die Waldzone absolviert ist, befindet man sich auf einer Alp. Der Weg führt über Grasbänder weiter hoch zum Berg. Schon von weit unten ist das Drachenloch etwas unterhalb des Gipfel vom Drachenberg zu sehen. Von der Alp ist es dann nur noch ca. 30 Minuten bis zum Eingang.

Wir erreichten die Höhle um 16.50 Uhr.

Der Eingang ist nicht zu verfehlen. Ein Fixseil erleichtert das Hochkommen ins Loch. Die Höhle teilt sich in zwei Teile. In der mitte ist das Höhlenbuch zu finden. Wenn man beim Höhlenbuch links geht, kommt man in Höhle II. Diese führt noch einige Meter tiefer hinein.

Fazit
Die Drachenhöhle ist ein ganz toller Ort, etwas unterhalb des Gipfel vom Drachenberg. Die Aussicht ist fantastisch.
Der Aufstieg (ca. 1460 Höhenmeter auf 3 km) ist jedoch ganz schön kräftezehrend.


Tourengänger: Sherpa

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T4
21 Mai 16
Drachenloch 2427m · Sherpa
T3+
12 Jun 10
Drachenloch, 2427 m · roko
T4-
T5+ II
T5+ I

Kommentare (6)


Kommentar hinzufügen

Staiibook hat gesagt: Schönes Gebiet!
Gesendet am 1. Oktober 2009 um 12:18
Hoi Sherpa

Ein schönes Gebiet, dass Du besucht hast! Würde auch mal gerne dort hingehen, tönt spannend mit dem Drachenloch!
Guter Bericht und schöne Fotos!

Viele Grüsse

Staiibook

(Ps: War gestern auf der Rossfallenspitz (nordöstlich vom Haldensteiner Calanda) und schaute zum Drachenloch, habe auch Leute gesichtet ;)!)

Sherpa hat gesagt: RE:Schönes Gebiet!
Gesendet am 1. Oktober 2009 um 13:06
Sali Staiibook, danke für die Blumen. Es ist wirklich ein sehr tolles Gebiet.

Nicole hat gesagt: Tolle Bilder
Gesendet am 1. Oktober 2009 um 15:08
Sali Sherpa
Diese Tour "macht an" - danke für den Bericht und die tollen Bilder.
herzliche Berggrüsse
Nicole

Sherpa hat gesagt: RE:Tolle Bilder
Gesendet am 1. Oktober 2009 um 18:22
Hey Nicole, danke dass dir die Tour gefällt. Es ist wirklich einzigartig dort oben.
Herzlichen Gruss
Sherpa

Seeger Pro hat gesagt: Flüssiger Text....
Gesendet am 2. Oktober 2009 um 08:35
und spannend. Es zieht einem regelrecht zu diesem Drachenloch.
Die Fotos sind toll geraten mit den Federwölkchen.
Gratuliere!
Andreas

Sherpa hat gesagt: RE:Flüssiger Text....
Gesendet am 2. Oktober 2009 um 10:35
Sali Andreas, Ich kann dir nur empfehlen da mal hoch zu gehen. Es ist wirklich ein ganz toller Ort.
Gruss Sherpa


Kommentar hinzufügen»