Cinque Stagioni und Spigolo Sud 7+


Publiziert von Matthias Pilz Pro , 27. September 2009 um 17:14.

Region: Welt » Italien » Trentino-Südtirol
Tour Datum:22 September 2009
Klettern Schwierigkeit: VII+ (UIAA-Skala)
Klettersteig Schwierigkeit: ZS-
Zeitbedarf: 4:00
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Von der Sarcabrücke rechts zum Camping Arco, hier links gratis parken!

Nachdem im Grazer Bergland alles, ja sogar die Höhlen in der Peggauerwand, seit zwei Wochen nass sind haben wir uns entschieden einen Kurztripp nach Arco zu machen und dort Kathi & Rainer zu treffen!

Am Montag Abend geht es mit dem (VW)-Bus nach Arco und dort finden wir am großen Parkplatz bei der Sarcabrücke eine tolle Möglichkeit kostengünstig zu stehen. Es sind hier offizell Womo´s erlaubt und man findet hier die wohl größte Dichte an VW-Bussen!

Am Dienstag sind wir dann gleich einmal ordentlich gestartet und wollen die Cinque Stagioni und Spigolo Sud begehen. Früher war diese Tour mit 5c bewertet, die Schlüsselstelle wurde mit einem künstlichen Henkel entschärft. Von diesem ist jetzt nur mehr die Schraube da und so muss man schon ordentlich zupacken um die 7+ Stelle klettern zu können. Davor und danach ist Kletterei sehr schön und nie schwerer als 6! Eine sehr tolle Tour!
Danach sind wir noch ins Gebiet Belvedere gefahren und haben dort in einem neuen Sektor 3 Routen gemacht, 6+, 5+, 5+

ZUSTIEG: Vom P der Straße ein Stück zurück bis rechts ein Weg abzweigt, diesem folgen und nach rechts auf Waldweg linkshaltend zum E. (5min)

ABSTIEG: Der Abstieg zwischen den beiden Routen ist nicht möglich, hier gibt es jetzt einen Zaun. Vom Ausstieg kurz bergauf zum Colodri-Klettersteig (eine Stelle B/C) und diesen hinuter.

SCHWIERIGKEITEN: 7+ (6+obl), eine Seillänge, rest leichter (bis 6). Die Schlüsselstelle kann auch etwas abenteuerlich an einer Schraube technisch gemacht werden.

STIL: A.F., 7+ im Vorstieg im 2. Versuch

ABSICHERUNG: ++++/++++, sehr gut, zwar manchmal ein bisschen weiter aber an allen wichtgen Stellen ein BH

MIT WAR: Tanja

WETTER: wie immer in Arco sonnig

TOPO: http://www.bergsteigen.at/pic/pdf/1460_Topo_a355d3e9-6739-446e-98d9-6853f465d797_cinque%20stagioni.pdf

Tour beschrieben von Matthias Pilz (mammut-extreme@gmx.at), ©Matthias Mountaineering 


Tourengänger: Matthias Pilz

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentare (1)


Kommentar hinzufügen

boskabaute hat gesagt: Im Führer 5b obl.
Gesendet am 29. September 2016 um 19:35
Vielen Dank für den Hinweis und die Beschreibung. In unserem Führer "Arco Plaisir" ist die Route angepriesen und mit 5c (5b obl.) beschrieben. Aber alle Beschreibungen im Internet geben einen wesentlich höheren Schwierigkeitsgrad an.
Wir wollten die Route morgen gehen, werden nun aber nördlich im Parete di San Paolo unser Glück versuchen. Die letzen Tage waren wir im Val di Ledro in MSL unterwegs, aber dort sind die Routen sicher überbewertet. Drei Seillängen sollen 6a gewesen sein, aber ich komme im Klettergarten in Weinzödl kaum eine VI- hoch...


Kommentar hinzufügen»