Niderbauen Chulm 1923m


Publiziert von Löxli , 13. September 2009 um 22:48.

Region: Welt » Schweiz » Uri
Tour Datum:13 September 2009
Wandern Schwierigkeit: T3 - anspruchsvolles Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: Bauen - Brisen - Bürgenstock   CH-NW   CH-UR 
Zeitbedarf: 8:00
Aufstieg: 1200 m
Abstieg: 1200 m
Strecke:Geissweg (Seelisberg) - Niderbauen Chulm - Emmetten
Zufahrt zum Ausgangspunkt:mit dem Auto nach Emmetten, von dort mit dem Postauto bis Geissweg (bei Seelisberg)
Zufahrt zum Ankunftspunkt:Emmetten
Unterkunftmöglichkeiten:Weid
Kartennummer:245

Neblige Herbstwanderung zum Niderbauen Chulm

Der Niderbauen Chulm sollte nach einer Achillessehnenverletzung meine erste Eingehtour werden. Dachte mir damals, die 300hm ab der Bergstation sollten doch zu schaffen sein. Aus der Eingetour wurde dann der Wissigstock und der Engelberger Rotstock :-) - der Niderbauen Chulm stand trotzdem noch immer auf meiner Wunschliste - so auch bei I.. Daher war schnell entschieden - es soll der Niderbauen Chulm sein - allerdings von Seelisberg aus über den "Treppenweg", auch wenn uns klar war, dass wir dafür Nebel in Kauf nehmen würden - aber die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt :-).

Aufstieg ab Geissweg über Wald nach Weid. Wer möchte, kann für die Strecke von Wald nach Weid die Seilbahn nehmen (was wir nicht gemacht haben). Die erste heisse Schoggi wurde im Bergresti Weid fällig. Weiter über Alp Lauweli und den stotzigen "Treppenweg" (mit Leitern, Treppen, einigen Seilsicherungen, Weg durch die Höhle :-) und steiler Kehren) in die Mulde zwischen Niderbauen und Gütsch und gleich weiter zum Gipfel. Der Nebel blieb auch von unserer ausgiebigen Gipfelrast unbeindruckt :-).

Für den Abstieg gings zurück zur Mulde, dann weiter in westliche Richtung nach Tritt. In der dortigen Bergkäserei (noch bis Ende September geöffnet) lockte Suure Moscht und ä Chäsplättli :-). Von dort sind es nur noch wenige Minuten bis zur Bergstation Niderbauen. Wir entschieden uns jedoch für den Abstieg zu Fuss. Entweder über die steilere Variante unterhalb der Bahn. Oder knieschonender über Hohberg ins Choltal und dort die Fahrstrasse entlang bis nach Emmetten, für welche wir gewählt haben.

Die Zeitangabe beinhaltet all unsere Pausen :-)

Danke I. für den schönen Tag und die interessanten Diskussionen :-). Schön isch's gsi! Gerne wieder einmal!

Danke auch an Felix und Ursula, durfte ich dank eurem Bericht ein bisschen am schönen Ausblick teilhaben :-)

Tourengänger: Löxli

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T4
15 Jun 12
Niderbauen Chulm 1923m · Bergmuzz
T3+
T4
6 Sep 13
Niderbauen-Chulm-Lauf · fuemm63
T4
T4

Kommentare (1)


Kommentar hinzufügen

Felix Pro hat gesagt:
Gesendet am 10. Juni 2013 um 14:10
gern geschehen - es ist lange her ...
nun planen wir einen Aufstieg via Chulmsgraben zum so gerühmten Äugstliboden und zum Tritt ...
lg, Felix


Kommentar hinzufügen»