Ueber die Chringenwand (-kante) auf den Vorgipfel der Rossflue (2084m)


Publiziert von BaumannEdu , 10. September 2009 um 21:51.

Region: Welt » Schweiz » Obwalden
Tour Datum:10 September 2009
Klettern Schwierigkeit: 5a (Französische Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: Hagleren und Giswilerstöcke   CH-OW 
Zeitbedarf: 4:30
Aufstieg: 550 m
Abstieg: 550 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Giswil (Obwalden) - Richtung Mörialp - dann abzweigen nach Fluonalp (1538m)

Bei schönstem Spätsommerwetter haben wir diese Genusskletterei unter die Füsse genommen. Auf dem Aufstieg zum Einstieg sind wir sehr zahlreichen Gemsen begegnet. Der bekletterte Grat an der Rossflue ist von der Fluonalp, unserem Ausgangspunkt, aus nicht sichtbar. Erst auf der Rückfahrt knapp vor Sörenberg (siehe letztes Foto) ist die Route genau als Silhouette sichtbar. Die Kletterei beginnt mit einer ersten steileren Seillänge (5a). Die restlichen 4 Seillängen sind weniger steil und auch leichter. Der Verbindungsgrat zum Hauptgipfel und der Abstieg zur Fluonalp ist dann wieder alpines Wandern. Andreas hat uns da einen sehr attraktiven Klettervorschlag gemacht, wofür ich ihm danke.

Tourengänger: BaumannEdu

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»