Piz Minschun, 3068m


Publiziert von Linard03 Pro , 12. September 2009 um 11:15.

Region: Welt » Schweiz » Graubünden » Unterengadin
Tour Datum: 3 August 2004
Wandern Schwierigkeit: T3+ - anspruchsvolles Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: Tasna Gruppe   CH-GR 
Zeitbedarf: 5:30
Aufstieg: 1077 m
Abstieg: 1155 m
Strecke:Motta Naluns - Piz Minschun - Piz Clünas - Prui
Zufahrt zum Ausgangspunkt:per Gondelbahn von Scuol
Zufahrt zum Ankunftspunkt:per Sesselbahn (Prui - Ftan)

Eine schöne und einsame Tour im Unterengadin.

Per Gondelbahn ging's die ersten Höhenmeter hinauf bis zur Bergstation Motta Naluns. Von da führte unser Weg zuerst Richtung Fcla. Champatsch bis ungefähr P. 2452m. Dann steuerten wir weglos auf die markante Geröllhalde zu. Ziemlich steil geht's hinauf zum Grat auf P.2885m (achtung auf Wechten, wobei normalerweise im Sommer der Schnee nicht betreten wird). Bei diesem Punkt steht auch ein Steinmann.

Von hier aus geht's zuerst flach, dann wieder etwas steiler alles dem Grat entlang auf Schutt bis zum Gipfel des "Piz Minschun, 3068m". Das "Gipfelkreuz mit Inhalt" ist ziemlich originell (in Briefkastenform ...). Die Aussicht in's Silvretta-Gebiet, zum Weiterverlauf des Grates der Tasna-Gruppe, ins Val Tasna, etc. ist eindrücklich, wenn auch das Wetter und somit die Sicht nicht perfekt war.

Der Abstieg erfolgte nach Westen bis zum P. 2898m, dort ging's steil hinunter zum "Lai da Minschun, 2642m". Bereits während des Abstieges wanderte der Blick zum Piz Clünas, welcher über dem See throhnt - den nehmen wir doch gleich noch mit! Ein kurzer Spurt vom See hinauf führt nach wenigen Minuten auf den Gipfel des "Piz Clünas, 2793m".
Ziemlich steil ging's von hier in zick-zack-Wegen zwischen Lawinen-Verbauungen hinunter, zuerst zur "Alp Clünas" und dann weiter bis zu "Prui, 2064m", wo dann meine Knie wieder mal genug hatten. Deshalb nahmen wir von hier die Sesselbahn bis runter nach Ftan, von dort mit dem Bus nach Scuol.

Beim Auf- und Abstieg am Piz Minschun waren wir ziemlich alleine unterwegs; lediglich 2 andere Personen haben wir auf dem Gipfel angetroffen. Im Gebiet Lai da Minschun / Piz Clünas waren wieder mehr Leute unterwegs; insgesamt jedoch eher abgelegenes Gebiet.

Tourengänger: Linard03

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»