Abendliche Rad-Rundtour über Ruppertshain und Schloßborn


Publiziert von ju_wi , 9. September 2009 um 23:11.

Region: Welt » Deutschland » Westliche Mittelgebirge » Taunus
Tour Datum: 8 September 2009
Mountainbike Schwierigkeit: L - Leicht fahrbar
Wegpunkte:
Geo-Tags: D 
Zeitbedarf: 1:00
Aufstieg: 390 m
Abstieg: 390 m
Strecke:20 km

Abendliche Radrunde mit Margit - ausschließlich auf geteerten Radwegen und Landsträßchen, aber mit sehr schöner Streckenführung im vorderen Taunus, die immer wieder Ausblicke zum Feldberg, Altkönig, Eich- und Steinkopf gewährt.

Von Vockenhausen fahren wir die Dorfstraße zur B455 und mit dieser geradeaus bis zur Waldpassage nach Fischbach. Hier nutzen wir erstmalig den neu angelegten Fahrradweg und biegen am Ortseingang von Fischbach links in den nördlichen Ortsteil. Mit der Dorfstraße steigen wir hier schon etwas an. An der Ampel in Ortsmitte biegen wir links ab nach Ruppertshain. Die folgende Auffahrt hat zwei längere Steilstücke mit mehr als 7% Steigung. Das erste stück läuft durch den Wald und vor dem Ortseingang wird es wieder flacher.

Von hier - wie auch aus dem weiteren Anstieg auf der Dorfstraße von Ruppertshain - bieten sich nach rechts stets schöne Ausblicke auf die bewaldeten Hügel in Richtung Königstein sowie auf die Mainebene tief unten mit der Skyline von Frankfurt. Die Dorfstraße in Ruppertshain wird immer steiler und hat am Ortsende sicher 10 %. Dort - schon auf der Straße Richtung Eppenhain - biegen wir rechts ab nach Schloßborn - hier wird mit 425 Hm der höchste Punkt der Strecke erreicht. Zunächst geht es dann rasant in eine steile Abfahrt im Wald. Beim Herausfahren aus dem Wald sind nach rechts der Feldberg und Altkönig zu sehen. Bald ist nun auch die Mulde durchfahren (schönes Wiesental) und die Straße steigt wieder steil an, so dass man Zeit hat die Berge zu genießen. Schaut man schräg nach hinten, so sieht man Eich- und Steinkopf.

Oben in Schloßborn angekommen, biegen wir im Ortskern links ab und nach einem kleinen Hügelchen führt die Straße im Wald wieder steil hinunter. Unten rechts folgt vor Ehlhalten wieder ein landschaftlich schönes Streckenstück, mit nettem Blick auf den Hammersberg, an dem wir nach Ehlhalten dann auch vorbeifahren. Auf dem Radweg von Ehlhalten erreichen wir wieder Vockenhausen und fahren erneut bis zur B455, um im Bahnhof einzukehren. Erst danach geht es - inzwischen im Dunkeln - nach Hause zurück.

Schön der Taunus - es hat uns mal wieder richtig Spass  gemacht zu Hause :-)

Tourengänger: ju_wi

Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Geodaten
 1210.gpx Eppstein-Ruppertshain-Schloßborn Runde


Kommentar hinzufügen»