Radtour um Rossert und Atzelberg


Publiziert von ju_wi , 16. Oktober 2009 um 16:54.

Region: Welt » Deutschland » Westliche Mittelgebirge » Taunus
Tour Datum: 1 Juli 2009
Mountainbike Schwierigkeit: WS - Gut fahrbar
Wegpunkte:
Geo-Tags: D 
Zeitbedarf: 1:00
Aufstieg: 440 m
Abstieg: 440 m
Strecke:15 km
Kartennummer:HeLA TS Mitte

Nachtrag einer schönen, kurzen Sommertour fürs persönliche Tourenbuch, die ein paar nette Wege und Anstiege aufweist: Tja, der Sommer, da kann man noch schnell nach der Arbeit nach 19 Uhr für eine Stunde mit dem Rad in die Taunusberge fahren. Darauf müssen wir nun wieder ein gutes halbes Jahr warten ...

Heute gelingt eine besonders schöne Wald-Tour um 2 der "Hausberge" von Eppstein, den Rossert (516 m) und den Atzelberg (507 m).

Von Vockenhausen fahre ich die Dorfstraße und kurz die B455 nach Eppstein, biege ins Kopfsteinpflaster Richtung Burg und links hinauf in die Rossert- und später die Mendelssohnstraße, die mit 15 % Anstieg zum Waldrand am Heinzberg hinaufführt. Dort angekommen biege ich rechts in den Waldweg, der in der Hangquerung des Fischbacher Kopfs zunächst wieder deutlich Hm verliert. In einer Senke passiere ich die Radweg-Baustelle oberhalb des Italiener Fischbachtal. Aus der Senke folgt eine längere, steile Auffahrt auf dem Waldweg mit im Mittel ca. 10% Steigung. Sie führt rund um den Fischbacher Kopf zu einer Wegspinne beim Bergbaubetrieb. dort biege ich rechts weiter hinauf auf den Rossert zu und umrunde ihn im Hang rechts, bis es steil hinabgeht nach Ruppertshain. Hier bleibe ich am westlichen Ortsrand, wo auf Nebenwohnsträßchen die giftigsten Steigungen bis hinauf zur Landstraße nach Eppenhain kommen.

Ich nehme ein Stück die Landstraße nach Eppenhain. verlasse sie dann aber in der Kurve vor dem Atzelberg, der in einem weiten Bogen eher horizontal umrundet wird. Ich komme nach Eppenhain und fahre auf das Wohngebiet am Hainkopf zu. Zuletzt steigt es auch hier nochmals stärker an. Zwischen Hainkopf und Rossert durch führt dann ein schottriger Waldweg steil hinab an einer Waldlichtung vorbei und auf einen breiteren Waldweg, den ich rechts fahre und der später über Betonplatten weiter steil in einer Kehre zum Parkplatz an der Straße Vockenhausen-Ehlhalten führt. Auf dem Radweg an der Landstraße fahre ich das letzte Stück nach Vockenhausen zurück.

Eine nette, für denTaunus schon anspruchsvollere Rundtour, die man eigentlich mehrmals wöchentlich nach der Arbeit fahren könnte - aber halt nur im Sommer :-(


Tourengänger: ju_wi

Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Geodaten
 1187.gpx Rundum Rossert-Atzelberg


Kommentare (2)


Kommentar hinzufügen

Pfaelzer hat gesagt: Velo-Tour nach der Arbeit...
Gesendet am 16. Oktober 2009 um 17:10
...genauso geht es mir mit dem Uetliberg, jetzt geht das erst wieder Ende März.

Viele Grüsse,
Wolfgang

ju_wi hat gesagt: RE:Velo-Tour nach der Arbeit...
Gesendet am 16. Oktober 2009 um 18:05
na ja, dafür können wir bald wieder die Schneeschuhe auspacken - so hat jede Jahreszeit ihren Charme. Aber die Tage könnten von mir aus immer lang bleiben, denn die Dunkelheit macht doch draußen eben vielem einen Strich durch die Rechnung...

Beste Grüße in die Züricher Pfalz :-), Jürgen


Kommentar hinzufügen»