Mutspitze


Publiziert von Delta Pro , 2. September 2009 um 07:20.

Region: Welt » Italien » Trentino-Südtirol
Tour Datum:19 Juli 2009
Wandern Schwierigkeit: T3 - anspruchsvolles Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: I 
Zeitbedarf: 3:30
Aufstieg: 950 m

Hübsche Nachmittagswanderung über Meran
 
Rund um Meran, Herz des Südtirols, lassen sich unzählige lohnende Wanderungen unternehmen. Nachdem es am Vortag bis 2000 m.ü.M. geschneit hatte (30cm Schnee auf dem Flüelapass), mussten wir unsere Ambitionen erst einmal etwas runterschrauben und begannen den Urlaub in den Dolomiten mit einer Wanderung auf die viel besuchte Mutspitze. Besonderen Mut benötigt man für die Besteigung nicht. Die Route ist aber besonders wegen den Tiefblicken ins Vinschgau und auf Meran, sowie wegen der schönen, abwechslungsreichen Rundtour sehr lohnend.
 
Von Velau (erreichbar mit PW) mit einem lustigen Bähnchen zur Leiteralm Die Bahn mit offenen 2-Personen Körben, die man rennend besteigt, bekäme in der Schweiz die Konzession nie und nimmer – aber wir sind ja in Italien. Auf dem Meraner Höhenweg in Nordrichtung aufwärts, bis man nach einer guten Viertelstunde rechts auf den schmaleren Pfad zur Mutspitze abbiegt. Dieser führt zuerst durch Wald, dann durch eine imposante, rund 200 Höhenmeter lange Grasrinne steil in den Sattel, die Mutspitze nördlich von den höheren Bergen abtrennt. Weiter auf einem schönen Wanderweg, teils mit etwas Kraxelei (T3) leicht ansteigend östlich und die Graterhebungen und am Schluss über einige Felsen zum grossen Gipfelkreuz. Abstieg auf dem stärker frequentierten Wanderweg, der in der Direttissima über den Südgrat führt über das Gasthof beim Mutkopf. Der Vellauer Felsenweg auf dem dem Rückweg zur Leiteralm ist wohl der schönste Abschnitt des Meraner Höhenweges. Der breite, gut ausgebaute Pfad führt auf horizontalen Bändern exponiert, aber wunderschön aussichtsreich durch eine Wand. Der Weg wurde früher wohl als Verbindung zwischen den Alpen erstellt und bietet heute höchsten Wandergenuss.

Tourengänger: Delta, sglider

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»