Piz Curvér 2971,8 m


Publiziert von Ivo66 Pro , 1. September 2009 um 21:49.

Region: Welt » Schweiz » Graubünden » Oberhalbstein
Tour Datum:25 August 2009
Wandern Schwierigkeit: T3 - anspruchsvolles Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-GR 
Zeitbedarf: 4:30
Strecke:Sars - Ziteil - Piz Curvér
Kartennummer:1:25'000 Savognin und Andeer

Am Tag nach der gelungenen Piz Platta-Besteigung entschieden wir uns für eine gemütlichere und uns bereits bestens bekannte Bergtour, den Piz Curvér, einen unserer Hausberge.

Der Piz Curvér bietet eine hervorragende Fernsicht (an klaren Tagen u. a. bis zum Matterhorn!) und ist ein klassischer Bündner Schutthaufen, wobei dies für mich durchaus positiv gemeint ist: Es finden sich eindrückliche Schieferformationen und überall blühen herrliche Alpenblumen.

Mit dem Auto kann man den Aufstieg von Salouf aus entscheidend verkürzen: Es führt eine schmales, aber gut zu befahrendes Strässchen unmittelbar nach dem kleinen Fussballplatz nach links und kurz darauf scharf nach rechts aus dem Dorf heraus. Wenig später kommt man zur zentralen Parkuhr, die man mit CHF 5.-- füttert (für einen Tag). Von dort benützt man das linke Strässchen und gelangt zum Parkplatz "Sars" auf 1800 m. Dort benützt man den markierten Bergwanderweg nach Ziteil, der zu Beginn durch einen schönen Arvenwald und später über Alpweiden führt. Von der Wallfahrtskirche Ziteil führt der Weg zunächst in südlicher Richtung weiter. Nach ca. 400 - 500 m verlässt man den markierten Wanderweg etwas westlich von P. 2489. Ein grösserer Steinmann weist dort den Einstieg auf die immer steiler werdenden Steigspuren (keine Markierungen, nicht ausgeschildert. Nach einer Querung nach rechts (viele Steinmänner auf der gesamten Route vorhanden) erreicht man den Nordostgrat des Piz Curvér, dem man bis zum Gipfel folgt. Einige felsige Erhebungen werden rechts umgangen. Die Route führt besonders am Grat stets durch schiefrigen Schutt.

Tourengänger: Ivo66, Lena

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»