Versuch Gross Spannort


Publiziert von Razerback , 1. September 2009 um 17:09.

Region: Welt » Schweiz » Uri
Tour Datum:30 August 2009
Wandern Schwierigkeit: T3 - anspruchsvolles Bergwandern
Hochtouren Schwierigkeit: WS
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-UR   CH-OW 
Zeitbedarf: 2 Tage
Aufstieg: 1900 m
Abstieg: 1900 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Engelberg Talstation Talstation Fürenalp-Bahn
Unterkunftmöglichkeiten:Spannorthütte, Kröntenhütte

Eigentlich wollte ich am Samstag in die Voralphütte um dann sonntags den Fleckistock zu bezwingen. Als ich aber die Hütte reservieren wollte war sie leider schon ausgebucht. Das veranlasste mich zu einer Planänderung.
Am Abend sah ich dann Mehr halux der mir den Vorschlag für den Gross Spannort machte. Natürlich war ich da dabei und sagte spontan zu. Noch schnell die Hütte reserviert und flugs die Sache war geritzt.
So starteten wir dann am Samstag in Engelberg bei der Talstation Fürenalp-Bahn.
Wie schon halux erwähnte konnten wir das Nachtessen auf 20.00 Uhr bereitstellen lassen was natürlich super war und nicht in jeder Hütte machbar wäre. Am Abend war das Wetter noch recht verhangen. Nebel und Kälte stimmte uns zuerst recht fragwürdig. Als wir dann aber am morgen um 05.00 Uhr den fast kitschigen Sternenhimmel bestaunten war uns klar dass wir schon den richtigen tag gewählt hatten.
Am Abend hatte uns der Hüttenwart noch ausführlich beschrieben wo der Gletscher am besten zu begehen sei. Nochmals herzlichen dank für die Tipp's.Der Rest der Route hat Mehr halux  schon recht genau beschrieben. Leider war für uns am Einstieg in die Spannort Felswand fertig. Vor uns waren noch zwei andere Seilschaften die sicher mindestens eine halbe Stunde brauchten um über die erste Felsstuffe zu gelangen. Als dann mein Tourenpartner dran war und die erste Stelle vorangeklettert war brach er ab weil ihm das Risiko zu gross erschien. Leider fehlte uns die Erfahrung mit der Seilhandhabung und das Gefühl sagte uns, lieber einmal zuviel den Rückzug antreten. Im Nachhinein trübte das meine Stimmung aber ziemlich. In anbetracht dessen das es aber das beste war die Tour abzubrechen und trotzdem sicher Heim zu bringen genossen wir noch den abstieg über den Gletscher und den wirklich Traumhaften Tag.
In der Hütte zurück genehmigten wir uns dann ein kühles blondes und warteten auf halux und Partnerin. Der abstieg folgte wieder anlog des Aufstiegs. Insgesamt aber eine Super Tour.
„Eines steht fest " den Gross Spannort habe ich ich nicht abgehakt . Ich komme wieder :-)
Danke Mehr halux  für tolle Begleitung.
Die Spannorthütte ist wärmsten zu empfehlen.

Tour mit Toni und Erich.
 
 

Tourengänger: Razerback

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T3 WS III
30 Aug 09
Gross Spannort 3198 m · halux
WS- IV
WS II
T3+ WS II
T4 WS III
5 Sep 13
Gross Spannort (3198m) · أجنبي

Kommentar hinzufügen»