Das letzte Mal Breithorn für eine Weile ;-)


Publiziert von MunggaLoch , 31. August 2009 um 18:18.

Region: Welt » Schweiz » Wallis » Oberwallis
Tour Datum:29 August 2009
Hochtouren Schwierigkeit: L
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-VS   I 
Aufstieg: 540 m
Abstieg: 540 m
Strecke:Bergstation Klein Matterhorn - Breithorn - Sattel - Breithorn Mittelgipfel - Sattel - Station Klein Matterhorn
Unterkunftmöglichkeiten:Jugendherberge Zermatt kann ich sehr empfehlen!

Gemäss Titel könnte man meinen, es gefällt mir hier nicht. Aber ich meine, bei DEM Wetter MUSS es einem einfach gefallen. Ich meine einfach, drei Mal Breithorn in den letzten 12 Monaten reicht für eine Weile. Das letzte Mal ist nicht mal zwei Wochen her. Und ich werde ja nicht dafür bezahlt. Ganz im Gegenteil, die Bahn ist nicht gerade billig ;-)

Ein paar meiner Freunde war noch nie auf einem 4000er und so organisierte ich unsere diesjährige Hochtour auf das Breithorn und am Tag darauf auf das Allalinhorn.

Wir sind am Fritag Abend nach Zermatt gereist. Mit dem Zug natürlich ;-) Übernachtet haben wir in der Jugendherberge. Dies kann ich nur empfehlen. Es ist preisgünstig, sauber, freundlich und ruhig.

Am Samstag Morgen wurden wir dann mit total bewölktem und vernebelten Himmel geweckt. Doch laut Meteo musste dies so sein. Hochnebel. Also sollte es oben besser sein. Und das war es auch: Ein Traumtag in den hohen Bergen. Und ein tolles Erlebnis für alle, die heute zum ersten Mal auf einem 4000er standen.

Auf der Normalroute gings auf das Breithorn, dann über das kleine Adrinalingrätchen runter zum Sattel. Ein paar hatten noch nicht genug. Mit denen spurteten wir noch kurz auf den Mittelgipfel. Danach gings wieder zum Sattel und zurück zur Bergstation.

Mit dem Zug und Postauto gings am späten Nachmittag weiter nach Saas Fee... (siehe Sonntagstour auf den Allalin)

Tourengänger: MunggaLoch, Elju, salther

Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Geodaten
 1168.gpx Breithorn mit Mittelgipfel

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»