Piz Davo Lais 3027 m - Einsame Tour im Unterengadin


Publiziert von Ivo66 Pro , 29. August 2009 um 17:22.

Region: Welt » Schweiz » Graubünden » Unterengadin
Tour Datum:17 August 2009
Wandern Schwierigkeit: T3 - anspruchsvolles Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: Tasna Gruppe   CH-GR 
Zeitbedarf: 7:30
Aufstieg: 1620 m
Abstieg: 1620 m
Strecke:Val Sinestra - Pra San Flurin - Val Davo Lais - Davo Lais - Fuorcla Davo Dieu - Piz Davo Lais - Plan Tirol - Pra San Flurin - Val Sinestra
Kartennummer:1:25'000 - Scuol und Samnaun

Wenig bekannter Gipfel, der im Sommer selten bestiegen wird, aber eine atemberaubende Gipfelschau bietet. Sehr einsame Berggegend. Das Gipfelglück will allerdings recht hart erkämpft werden, obwohl die Tour keinerlei Schwierigkeiten bietet.

Von Sent führt ein öffentliches Strässchen (ausgeschildert: Val Sinestra) zu einem altehrwürdigen Kurhaus (Parkplätze). Es führen auch Postautokurse dorthin (meines Wissens nur 3 Verbindungen täglich).

Vom Kurhaus Val Sinestra ist die Route Richtung Fuorcla Champatsch bzw. Pra San Flurin ausgeschildert und markiert. Sie führt ins wunderschöne Val Laver hinein. Unmittelbar nach der Alphütte Pra San Flurin stiegen wir ab P. 2081 durch das immer steiler werdende Val Davo Lais auf (rechts des Baches). Etwa auf 2600 m überquerten wir den Bach nach links und erreichten über Schutt bald den von der Fuorcla Champatsch herführenden markierten Bergwanderweg. Bald erreicht man den schönen Bergsee Davo Lais, an dessen östlichen Ufer die Route über Geröll zur Fuorcla Davo Lais (auch Davo Dieu genannt) hinaufführt.

Von dort stiegen wir weglos zunächst in östlicher Richtung dem Gipfel entgegen. Die Hänge werden nach oben steiler, bieten aber keine Probleme; man ist in der Routenwahl ziemlich frei und verlässt sich am besten auf sein Gefühl (z. T. sind auch Wegspuren vorhanden). Zuletzt erreicht man über den breiten, wenig steilen Südgrat den höchsten Punkt mit grossem Steinmann.

Leider war das kleine Gipfelbuch ziemlich feucht - wir liessen es während unserer Gipfelrast in der Sonne etwas trocknen...

Dem Gipfelbuch ist übrigens zu entnehmen, dass der Piz Davo Lais im Winter häufiger bestiegen wird als im Sommer: Sicher eine tolle Skitour aus dem Skigebiet von Scuol aus.

Tourengänger: Ivo66, Lena

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»