Piz Platta, 3392 m


Publiziert von roko Pro , 28. August 2009 um 20:50.

Region: Welt » Schweiz » Graubünden » Avers
Tour Datum:28 August 2009
Wandern Schwierigkeit: T5 - anspruchsvolles Alpinwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-GR 
Aufstieg: 1400 m
Abstieg: 1400 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Cresta
Unterkunftmöglichkeiten:Cresta
Kartennummer:Bivio - 1256

Von Cresta (1959m) auf dem markierten Bergweg Richtung Tälifurgga bis zum Fuss des Büels (2569 m). Von dort gegen Nordosten unter das Tälihorn ansteigen und weiter über Schutthänge in nördlicher Richtung in den Kessel unter den Punkt 3137.
Im Führer wird der weitere Verlauf des Aufstiegs als leicht angegeben...dies gehört wohl der Vergangenheit an, als man noch im Schneecouloir bis fast zum Grat aufsteigen konnte. Das Couloir ist um diese Jahreszeit nicht mehr begehbar und man muss in die Felsen ausweichen. Dadurch erhöht sich die Schwierigkeit und vor allem die Orientierung beträchtlich. Vom Grat (Punkt 3137) querte ich zum Südcouloir des Platta. Der untere Teil ist nur noch Schutt, die Steinschlaggefahr enorm. Also abzuraten wenn mehrere Leute sich in der Rinne aufhalten. Auch dieser Anstieg ist meines Erachtens nicht wie im Führer angegeben mit L zu bewerten, nicht um diese Jahreszeit. Im Winter sieht die Sache anders aus, dann ist dieses Couloir bei guten Verhältnissen der einfachste Aufstieg. Firn ist derzeit noch im oberen Teil  vorhanden.
Da der Platta die höchste Erhebung in dieser Region darstellt, ist die Aussicht grandios. Vor allem die geologischen Verhältnisse beeindrucken mich immer wieder aufs Neue. Rotes-, grünes-, blaues-, weisses Gestein bis hin zu schwarzem Schiefer findet sich alles auf kleinstem Raum.  
Den Abstieg wählte ich über die Südwestflanke. Dieser Abstieg ist effektiv leicht und gut mit Steinmännern markiert. Vom Punkt 3137 an stieg ich über die Anstiegsroute wieder ab.

Tourengänger: roko

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

S
17 Mär 12
Piz Platta 3392 m · skiboy1969
T5+ L I
28 Sep 08
Odysee auf den Piz Platta · Hitsch
S
24 Feb 08
Piz Platta 3392m - SAC Uto · Bombo
ZS
22 Feb 08
Piz Platta 3392m · Brassel
II S
19 Mär 04
Piz Platta 3392m · Cyrill

Kommentare (4)


Kommentar hinzufügen

Ivo66 Pro hat gesagt: Gratulation
Gesendet am 29. August 2009 um 22:11
Hallo Roko!

Gratulation zur erfolgreichen Platta-Besteigung, und dazu noch aus dem Avers! Wir waren am 24. August 2009 oben, allerdings vom Oberhalbstein aus über den Gletscher (Bericht folgt nächste Woche).

Deine Eindrücke kann ich nur unterschreiben. Für mich ist der Aufstieg aus dem Avers zu heikel (wir versuchten uns dort vergeblich vor einigen Jahren...).

Übrigens: Wir waren gestern (28.8.09) auf dem Tscheischhorn. Mit dem Feldstecher konnte ich knapp jemanden auf dem Piz Platta erkennen, vermutlich warst Du das...

Viele Grüsse

Ivo und Lena

roko Pro hat gesagt: RE:Gratulation
Gesendet am 30. August 2009 um 18:44
Hallo Ivo und Lena,
da ich die Route aus dem Avers von früher her kenne, gehe ich im Sommer gerne diesen Weg. Doch die Schwierigkeit decken sich bei weitem nicht mehr mit denen die im Führer angegeben sind. Eine Vater mit Sohn wollte die Route im Abstieg nehmen. Sie kehrten um als sie in die Felsen kamen, obwohl ich ihnen den Weg gezeigt hätte...besser kein Risiko eingehen wenn man nicht sicher ist. Ich war am Freitag auf dem Platta und heute auf dem Klettersteig am Mitgel - ein toller Steig.
Mit einem Gruss und auf weitere schöne Touren im Avers
roko

markus4563 hat gesagt: Wer kennt diese Blume ? Antwort
Gesendet am 27. Juli 2011 um 21:45
Die Kriech-Nelkenwurz (Geum reptans), auch Kriechende Nelkenwurz oder Gletscher-Petersbart genannt, zählt zur Gattung der Nelkenwurzen (Geum). Rosengewächse.

roko Pro hat gesagt: RE:Wer kennt diese Blume ? Antwort
Gesendet am 28. Juli 2011 um 15:36
Danke Tiziano,
mit Gruss aus Chur
Robert


Kommentar hinzufügen»