Rund um die drei Zinnen


Publiziert von CK , 25. August 2009 um 12:45.

Region: Welt » Italien » Trentino-Südtirol
Tour Datum:13 August 2009
Wandern Schwierigkeit: T1 - Wandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: I 
Zeitbedarf: 1:30
Aufstieg: 200 m
Abstieg: 200 m

Keine Frage, die drei Zinnen sind die wohl markantesten Gipfel der Dolomiten und damit auch einer der bestbesuchten Orte der Dolomiten! Wir hatten uns eine ganze Weile überlegt, ob wir sie uns anschauen sollten, aber haben uns dann gedacht, dass man sie doch gesehen haben muss, wenn man in den Dolomiten war. 20 Euro Mautgebühr kostet die Eintrittskarte um auf den Parkplatz der Rif Auronzo (2320m) zu gelangen. Oben angekommen reihten wir uns den Pilgern auf dem Schottersträsschen hinüber zum Paternsattel (2454m) ein. Leider verdeckten Wolken die Nordseite der drei Zinnen, aber für die meisten Ausflügler war die Rif Lavaredo auch schon das Ziel ihres Ausflugs. Schon merkwürdig, weil man bis hierher die drei Zinnen eigentlich gar nicht sehen konnte. Wir gingen ein Stückchen weiter Richtung Paternsattel und bogen dann links ab, wo wir über einen kleinen Wanderpfad nördlich der drei Zinnen wieder zum Ausgangspunkt zurückwanderten. Der Anblick der drei Zinnen von dieser Seite war schon sehr beeindruckend und das auch noch ganz alleine. 

Tourengänger: CK, Steffi

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»