Galmschibe 2425m


Publiziert von alpinbachi , 24. August 2009 um 23:04.

Region: Welt » Schweiz » Bern » Simmental
Tour Datum:24 August 2009
Wandern Schwierigkeit: T3 - anspruchsvolles Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-BE 
Zeitbedarf: 3:30
Aufstieg: 600 m
Abstieg: 600 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Diemtigtal, Schwenden, vor Grimmialp ins Seitental, angeschrieben mit Fildrich. Und dann nach Gutdünken soweit fahren wie man will. ÖV bis Schwenden.
Kartennummer:1:25 000 Adelboden 1247

Beschrieb der Tour: Im Winter oft Besuchter im Gipfel. Im Sommer weniger, laut Gipfelbuch, etwa 1x pro Monat. Eigentlich ist’s ja auch kein freistehender Gipfel. Gemäss SAC Berner Voralpen: „Kräftiger Abschluss des Männliflue SW-Grates“ Letzte Woche beim Aufstieg zur MF ist mir der Kanzelartige Gipfel der Galmscheibe ins „Auge gestochen“. Also, wollte ich den Gipfel umgehend besuchen. Jedoch nicht über den SW-Grat Männliflueh- Galmscheibe, der ist, so scheint mir zu schwierig für mich. Deshalb Aufstieg über die Alp „Galm“. Gleicher Ausgangspunkt wie die Tour auf die MF, deshalb sind einige Textteile kopiert.
Schlüsselstelle: Ab ca. 2100m weglos und unmarkiert zum Gipfel. Mässig steiles Gras, kurzer zT felsiger Gipfelgrat, hier kleine einfache Kraxeleien und etwas abschüssig. 
Routen Beschrieb: Auch heute etwas bequem… und mit dem Auto auf der Gebührenpflichtiger (6.-) betonierter Strasse bis ca. Pt1863 (Gegend Oberberg). Über Natur Fahrstrasse zur Alphütte Pt1947 der Alp „Galm“. Weiter zum Pt2037, Tierstall. Auf Pfad weiter durch den Westhang von Galm. Im Aufstieg verliert sich dieser Pfad, was aber nicht weiter schlimm ist. Nach Gutdünken durch mässig steiles Gras in die Höhe. Am Schluss gelangt man auf einen kurzen felsdurchsetzten Grat zum Gipfel. Schöne Aussicht, jedoch nicht vergleichbar mit der 200meter höheren Männlifluh. Die Gipfelfreuden wurden etwas getrübt, durch einen Eintrag im Gipfelbuch. Offensichtlich hat sich letzte Woche hier ein Bergunfall ereignet. Leider hat dies, die Recherche im Internet bestätigt. Mein herzliches Beileid den Angehörigen. – Gleicher Weg retour. Im Abstieg einige Pfadspuren entdeckt, jedoch nicht durchgehend.
Variante: Vom Gipfel, Galmscheibe weiter über den SW- Grat zur Männliflue. T5 II. Gemäss SAC „Alpinwandern in den Voralpen, zwischen Saane und Reuss“ oder SAC Berner Voralpen. (Selbst nie begangen)

Weitere Touren www.alpinbachi.ch


Tourengänger: alpinbachi

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

WS
27 Dez 10
Galmschibe · Aendu
WT3
31 Mär 09
Fildrich - Galmschibe · akka
WS
24 Jan 08
Skitour Galmschibe · Aendu
WS
3 Jan 08
Galmschibe 2425m · Cyrill
WS-
30 Dez 07
Galmschibe 2'425m · saebu

Kommentar hinzufügen»