Am Dreizehnten aufs Dreizehntenhorn...


Publiziert von Mathias , 17. August 2009 um 14:05.

Region: Welt » Schweiz » Wallis » Oberwallis
Tour Datum:13 August 2009
Wandern Schwierigkeit: T4 - Alpinwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-VS 
Zeitbedarf: 7:00
Aufstieg: 1300 m
Abstieg: 1400 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:cff logo Moosalp
Zufahrt zum Ankunftspunkt:Jungu, Seilbahn nach St.Niklaus (Fahrplan); cff logo St.Niklaus VS

...aber es war nicht Freitag (sondern Donnerstag).

Mit dem Postauto auf die Moosalp. Von da Aufstieg aufs Violenhorn 2876m. Hier beginnt der lange Grat zum Augstbordhorn 2970m und zum Dreizehntenhorn 3052m. Grösstenteils problemos auf breitem Gratrücken, nur nach dem Ginalspass gibt es einige Stellen, wo die Hände zum Einsatz kommen (zumindest bei mir).

Dann Abstieg in den Sattel P. 2937 zwischen Dreizehnten- und Schwarzhorn (mit einer felsigen Steilstufe, ein geeignetes Abstiegscouloir lässt sich gut finden). Nach meinem ursprünglichem Plan wäre es von hier weiter auf das Schwarzhorn 3200m gegangen, aber ich verfüge leider nicht über die Ausdauer eines Eugens und die Luft war da bereits etwas draussen... . So wie es aussah, dürfte der Aufstieg in der Nordflanke des Schwarzhorns nicht allzu schwierig sein,  eventuell etwas heikel wegen des losen Gesteins im steilen Hang, und aus dem gleichen Grund sicher recht anstregend. Allzu lang ist er nicht, es sind gut 260 Höhenmeter.

Also stieg ich durch das Rote Tälli ab und folgte dann dem Weg Richtung Jungu. Dieser verläuft sehr angenehm und aussichtsreich fast horizontal auf 2400-2500m und führt erst am Schluss hinab.


Tourengänger: Mathias

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»