Breithorn...und wieder mal ein Instant Barbecue!


Published by MaeNi Pro , 17 August 2009, 12h29.

Region: World » Switzerland » Valais » Oberwallis
Date of the hike:15 August 2009
Mountaineering grading: F
Waypoints:
Geo-Tags: CH-VS   I 
Time: 2 days
Height gain: 400 m 1312 ft.
Height loss: 400 m 1312 ft.
Access to start point:PW nach Täsch, anschliessend mit Taxibus nach Zermatt
Accommodation:Gandegghütte oder Diverse in Zermatt
Maps:1348 Zermatt

Dieses Wochenende sollte es wieder einmal auf eine gemütlich-genüssliche Hochtour gehen und so machten wir uns zusammen mit Alpinist, René und Pius auf ins schöne Wallis, um dort das allseits bekannte und beliebte Breithorn zu besteigen.

Nun, wenn man Breithorn hört, so denkt man meistens an nicht enden wollende Kolonnen von Menschen, die auf die verschiedenste Art und Weise auf diesen leicht zu ersteigenden 4000er gelangen wollen. Ein richtiger Touristengipfel eben..wenn man aber - so wie wir - früh losmarschieren kann, ist man vor dem grossen Ansturm auf dem Gipfel und kann das prächtige Panorama, welches sich einem auf dem Gipfel eröffnet, sogar noch alleine geniessen.

Aufstieg:
1. Tag: Trockener Steg - Gandegghütte
2. Tag: Klein Matterhorn - Breithornplateau - Breithorn Hauptgipfel - Breithorn Mittelgipfel

Abstieg:
Breithorn Mittelgipfel - P. 4076 - Breithornplateau - Klein Matterhorn

Verhältnisse:
Frühmorgens gefrorener Schnee und somit sehr gut zu begehen, einige wenige (sichtbare) Spalten beginnen sich so langsam zu öffnen, sind aber derzeit noch gut passierbar. In der Flanke zum Hauptgipfel kommt an einer Stelle ein wenig Blankeis hervor, welches aber noch gut zu passieren ist. Vom Haupt- zum Mittelgipfel gute Spur, welche aber im Tagesverlauf etwas aufweicht. Vorsicht also vor ausbrechenden Tritten. Achtung auch vor den Wächten auf dem Mittelgipfel; teilweise sind diese schon leicht angerissen. Schnee im Abstieg natürlich immer weicher, was das Gehen dann auch nicht einfacher macht. Ansonsten Prachtswetter mit angenehmen Temperaturen. Gerade richtig zum Grillieren auf einem 4000er....:-)

Hütte:
Die Gandegghütte ist wärmstens zu empfehlen! Freundliche Bewartung und gutes Essen in herrlich einfachem Ambiente. Weitere Infos hier http://www.holidaynet.ch/gandegghuette/

Fazit:
Und wieder einmal durften wir mit tollen Leuten ein super Wochenende in unseren geliebten Bergen verbringen..Mensch, was willst du mehr?!

Weiterer Bericht:
Demnächst in Farbe und bunt auf www.cornelsuter.ch

Hike partners: MaeNi, Alpinist

Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window

F
11 Jul 10
Breithorn · xaendi
PD
AD II WI1
26 Jun 11
Breithorn 4164m via Triftjigrat · Alpinist
PD
19 Jul 10
Monte Rosa Tour · roger_h
PD-
15 Aug 12
Breithorn 4165 m · chamuotsch

Comments (2)


Post a comment

eugen says: Breithorn
Sent 22 August 2010, 09h44
Salü zämu
Bei strahlendem Wetter heute im Wallis habe ich gerade Euren Tourenbericht zur Breithornbesteigung gelesen. Wirklich toll, vor allem gibt es ein paar sehr schöne Bilder. Auch der Film am Schluss ist ganz amüsant - nur ein wenig schade, dass es dort keine neuen Bilder gibt. Seid Ihr wahnsinnig, auf dem Gipfel Bratwürste zu braten? - Das muss einem wirklich in den Sinn kommen. Schmecken wird das einem bestimmt. Als ich vor zwei Tagen aufs Breithorn hoch ging und früh morgens am Fussballplatz in Zermatt, der immer noch hell beleuchtet war, vorbeikam, hoffte ich auch sehr, es gäbe dort noch eine Bratwurst zu kaufen und zu geniessen. Nichts wars - kein Mensch liess sich blicken. So habe ich die begehrten Würste nun doch noch gefunden.
Gruss aus dem Wallis und weiterhin genussreiche und unfallfreie Touren.
Eugen Brigger

MaeNi Pro says: RE:Breithorn
Sent 23 August 2010, 08h44
Salü Eugen

ja, das war wirklich ein Erlebnis..Grillen auf dem Breithorn! Vorallem die Gesichtsausdrücke der Leute, die vorbei kamen - unbezahlbar! Dazu kam eine tolle Tour bei wunderbarem Wetter mit flotten Bergkameraden - was will man mehr? Einfach unvergesslich, solche Tage in den Bergen!

Herzliche Grüsse aus der Innerschwyz und auch Dir noch viele erlebnisreiche und unfallfreie Touren!
Marcel und Nicole


Post a comment»