Dent Blanche (4357 m)


Publiziert von ChrisGeo , 15. August 2009 um 22:49.

Region: Welt » Schweiz » Wallis » Oberwallis
Tour Datum:13 August 2009
Hochtouren Schwierigkeit: ZS+
Klettern Schwierigkeit: IV (UIAA-Skala)
Zeitbedarf: 12:15
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Am besten fährt man mit dem Mountain-Bike vom Schwarzsee (2583m) zur Schönbielhütte. Die letzen Meter vor der Hütte muss das Bike getragen bzw. zurückgelassen werden.
Zufahrt zum Ankunftspunkt:Mit der Bahn von Zermatt hinauf zum Schwarzsee.
Unterkunftmöglichkeiten:Die Schönbielhütte macht Spass. Der Service ist herzlich und warm. Die Qualität des Essens ist ausgezeichnet und das Morgenessen variantenreich. Schlafen lässt sich mit Duvets. Bei der Dent-Blanche Hütte gilt es dann die Ansprüche zurückschrauben.

Route: Südgrat, ZS+

Start um 2.30 Uhr von der Schönbielhütte (2694 m). Aufstieg zu Bergji und dann über den Schönbielgletscher zur Wandflue-Wand. Durchstieg der Wandflue (rund 800 Höhendifferenz) zum Punkt Wandfluelücke (3703) hinauf, wo die Sonne aufgeht. Beim Einstieg in die Wandflue sind ein paar Platten zu erklettern. Dann geht es in angenehmen, empfehlenswerten und guten Gelände ohne besondere Schwierigkeiten in einem "Rechtsbogen" über eine Art Rippe/Grat durch die Wandflue.
Zum Punkt 3882 m geht es über einfache Fels-Blöcke im 2 Schwierigkeitsgrat.
Ab 4000 m beginnt die herrliche und wunderschöne Kletterei im 3. und 4. Schwierigkeitsgrat. Der Fels, bestehend aus metamorphem Gestein (Gneis und Gabbro), ist sehr fest. Die Kletterei ist perfekt abgesichert mit Bohrhacken, Ringen, Stangen und Abseilketten. Der Südgrat wird immer auf der Gratspitze überklettert, indem alle Gendarme direkt vertikal überklettert werden! Die Abseilpiste geht dann westlich an den Gendarmen vorbei, wobei sie auch bei rund 20 cm Schnee gut gemacht werden kann, dank der montierten Eisenstangen.

Abstieg zur Cab. de la Dent-Blanche, wo wir ca. um 15.00 Uhr sehr erfüllt ankamen. Der Rueckweg zur Schoenbielhuette erfolgte dann am naechsten Tag ueber die Tete Blanche (3724 m).


Tourengänger: ChrisGeo

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentare (2)


Kommentar hinzufügen

Bombo hat gesagt:
Gesendet am 16. August 2009 um 01:15
Hey Chris,

Gratuliere Eu zu diesere superschöne Tour - elei scho bim Aablick vo dä Fotene lauft mer s'Wasser im Muul zäme :-)

Gruess
Dominik

whannes hat gesagt:
Gesendet am 17. August 2009 um 09:34
Hallo Chris

Gratuliere dir auch zur Tour!

Wie sieht es so mit Gletscher und Schneefeldern aus? Denkst du bezüglich Ausaperung/Vereisung/Schneebrücken her wäre die Tour auch gut noch im September machbar?

Gruss, Hannes


Kommentar hinzufügen»