Uri Rotstock


Publiziert von darkthrone , 14. August 2009 um 19:02.

Region: Welt » Schweiz » Uri
Tour Datum:12 August 2009
Wandern Schwierigkeit: T4 - Alpinwandern
Klettern Schwierigkeit: I (UIAA-Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-UR 
Zeitbedarf: 8:00
Aufstieg: 1649 m
Abstieg: 1640 m
Strecke:Musenalp-Uri Rotstock-Biwaldalp-Sassigrat-Musenalp
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Musenalp
Zufahrt zum Ankunftspunkt:Musenalp

Mit der Bahn von Neihüttli auf die Musenalp gefahren und dann über den weiss/blau/Weiss Wanderweg via Firnboden Pkt. 1637, Ob. Stelli über den Chlitaler Firn auf die Senke des Uri Rotsock Pkt. 2798 und weiter auf den Gipfel.
Leider war der Gipfel wolkenverhangen, sodass wir keine Fernsicht geniessen durften. Da uns ein ziemlicher Wind ins Gesicht blies, war die Gipfelrast nur von kurzer Dauer und wir machten uns auf den Abstieg zurück zur Senke.
Bei der Senke kann man nun über einen leichten und über einen steilen Alpinwanderweg absteigen in Richtung Gitschenhörelihütte. Wir entschlossen uns für den steileren Weg, welcher keinerlei grossen Schwierigkeiten bereit hält.
Unser Weg führte uns oberhalb der Gitschenhöereli Hütte zur Biwaldalp Pkt. 1696 wo die gemeine Gegensteigung auf den Sassigrat Pkt. 1868 in Angriff genommen werden musste.
Vom Sassigrat absteigen zurück zur Musenalp und in der Alpwirtschaft ein feines Sportler-Bier genossen.

Tour mit Benjamin

Tourengänger: darkthrone

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

ZS+
T4 I
1 Aug 12
Uri-Rotstock · GingerAle
T4
31 Jul 10
Uri Rotstock 2928 m · schwarzert
T3+
27 Jul 09
Uri Rotstock · Raphi
T4 L
14 Jul 09
Uri Rotstock · Bubu

Kommentar hinzufügen»