Gross Leckihorn (3068 m)


Publiziert von Shepherd , 4. August 2009 um 18:09.

Region: Welt » Schweiz » Uri
Tour Datum:23 September 2008
Hochtouren Schwierigkeit: WS
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-UR   CH-VS   Gruppo Pizzo Rotondo 
Zeitbedarf: 7:30
Aufstieg: 1316 m
Abstieg: 1316 m
Strecke:14 km
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Sunnsbiel.
Zufahrt zum Ankunftspunkt:Sunnsbiel.
Unterkunftmöglichkeiten:Im Tal oder Rotondohütte.

Nachdem ich zwei Jahre zuvor das Gross Leckihorn aufgrund vereister Verhältnisse – und weil ich die Steigeisen nicht dabei hatte – nicht besteigen konnte (und dafür mit dem Stellibodenhorn Vorlieb nehmen musste), versuchte ich es erneut, diesmal mit den Sabreteeth im Rucksack, die ich dann allerdings nicht benötigte (das Leben ist ja soooo ungerecht! - dafür habe ich die Gamaschen und über weite Strecken die Schneeschuhe bitterlich vermisst).


Route: 
Sunnsbiel (Militärstrasse Realp - Oberstafel) 2060 m, Oberstafel, Rotondohütte 2570 m, via Punkt 2609 links vom Leckipass via Firnfelder zur Einsattelung, Gross Leckihorn, Rotondohütte, Rottälligrat, via Punkt 2560 zum Schijen- und Stelliboden, via Rotgand und Punkt 2022 zurück zum Parkplatz Sunnsbiel.

Viel Neuschnee, in oberen Lagen über 50 cm. Besonders unangenehm auf dem Rottälligrat und beim Abstieg zum Schijenboden (Blocksteingelände, massenhaft überdeckte Spalten, echt bonebraking). - Steinschlag vom Stellibodenhorn (eigentlich müssten dem so langsam die Steine ausgehen!), daher vor dem Leckipass nach links aufgestiegen. Bei solchen Verhältnissen muss ich stets gut auf die Hunde achten, die natürlich auch immer wieder ein Bein brechen oder einen anderen Unfall erleiden könnten. Ich wollte diese längst bei der Rega versichern und habe den Rettungswacht-Leuten pro Hund den vollen Gönnerbeitrag für einen Erwachsenen angeboten, aber die Rega wollte darauf uns verrecken nicht eingehen. Im Notfall werde ich daher lieber den jämmerlichen Bergtod wählen, aber bestimmt nicht die Nummer 1414!

Für die Fahrt von Realp nach Oberstafel braucht es eine Bewilligung der Swiss Army. Früher konnte diese im durchgehend geöffneten Büro in Andermatt eingeholt werden. Dies ist jedoch nur noch während der üblichen Bürozeiten möglich (ab 08.00 Uhr) und ich musste - da mir damals die neue Regelung noch nicht bekannt war - morgens um sechs Uhr wieder unverrichteter Dinge abzotteln. Da ich jedoch ein militärisch hohes Tier war (Gfr Geb Inf Rgt 37 mit höchster Dissuasions-Wirkung), habe ich mir in einem Notverfahren selber eine Ausnahmebewilligung erteilt.



Weitere Bergtouren mit über 4'000 Fotos siehe auch
www.flickr.com/photos/von-marazzi

Thread über meine Berghunde unter
www.flickr.com/photos/von-marazzi/3086484807/in/set-72157610685320928/
 

Tourengänger: Shepherd

Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Geodaten
 1104.xol Track Overlay Swissmap, .xol

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»