Hörnlihütte


Publiziert von Sherpa , 6. August 2009 um 20:07.

Region: Welt » Schweiz » Wallis » Oberwallis
Tour Datum:21 Juli 2009
Wandern Schwierigkeit: T3 - anspruchsvolles Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-VS 
Zeitbedarf: 2:30
Aufstieg: 680 m
Strecke:Schwarzsee - Hirli - Hörnlihütte
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Zermatt - Furi - Schwarzsee

Hörnlihütte

Die Hörnlihütte faszinert uns immer wieder. Mayestätisch versteckt sich die Hütte auf dem kleinen Höcker vor dem stolzen Matterhorn. Vor zwei Jahren wollten wir im Herbst die Hütte erklimmen, mussten jedoch wegen Eis und Schnee umkehren. Dann, ein Jahr später nahmen wir das Ziel erneut in Angriff. Wir kamen dann oben an, jedoch bei strömendem Regen.

Dieses mal passte einfach alles. Der Wettergott stand auf unserer Seite und so war es ein wundervoller Tag. Wir starteten früh am Morgen ab dem Furi mit der Bergbahn hoch zum Schwarzsee. Unterwegs sahen wir schon die Gemsen beim grasen.

Bei der Bergstation Schwarzsee, genossen wir die wolkenfreie Sicht auf das Matterhorn. Bei noch kühlen Temperaturen machten wir uns zum Aufstieg über's Hirli hoch zur Hütte. Der Weg führt über einen Eisensteg mit wunderbarer Aussicht auf den Matterhorn Glacier Trail und den Furggletscher. Anschliessend gehts über eine Nordquerung weiter und dann steil hoch zur Hütte. Auf der nördlichen Querung wurde es dann schnell ziemlich kalt. So schnell Kappe und warme Jacke anziehen. Ein Blick den Weg hoch zur Hütte zeigte, dass wir nicht alleine unterwegs sind. Die Fixseile unterwegs halfen dann, die stauenden Japaner etwas besser zu überholen. Man darf aber sagen, die Leute sind sehr gut ausgerüstet. La Sportiva, Mammut und The Northface sei dank !!

Bei der Hütte angekommen, gabs erst mal eine Stärkung auf der Sonnenterrasse. Mit dem Feldstecher konnten wir die Kletterer, welche sich auf dem Weg zum "Horu" befanden, beobachten. Auch die Solvay Hütte war gut zu sehen.

Nach der Erfrischung machten wir uns noch etwas weiter auf den Weg zum "Gateway to Matterhorn". Dieser führt vorbei an dem wohl höchstgelegenen Campingplatz der Schweiz auf 3260 Meter.

Nachdem das Schneefeld überquert ist, befinden wir uns am Einstieg zur Route "Hörnligrat". Zwei Fixseile helfen da hoch.

Eine wunderbare Aussicht auf die umliegenden 4000er bietet sich hier oben.

Tourengänger: Sherpa

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T6 ZS III
T3
T3
12 Jul 09
Hörnli-Hütte · anles
T3 L
T3
22 Sep 05
Hörnlihütte (3260m) · bergchaot

Kommentar hinzufügen»