Wildmadfurggeli


Publiziert von Freddy , 22. Juli 2009 um 21:14.

Region: Welt » Schweiz » Glarus
Tour Datum:21 Juli 2009
Wandern Schwierigkeit: T3 - anspruchsvolles Bergwandern
Zeitbedarf: 3:45
Aufstieg: 600 m
Abstieg: 600 m

Start in Schwanden mit dem Postauto (Rundreisebillet 21Fr. 1/2 Tax) nach Kies.Von dort mit der Gondelbahn hinauf zum Garichtisee. Ab jetzt gehts zu Fuss, zuerst entlang dem Stausee, dann aufwärts zur Kärpfbrücke, wo sich die Wege teilen. Rechts gehts zur Leglerhütte (SAC).Wir nehmen den linken Weg hinauf zum Wildmadfurggeli. Überall hats noch Neuschnee vom letzten Wochenende,und auch viel Schmelzwasser. Nach einem feinen Picnic auf dem Wildmadfurggeli, knapp 2300m, machten wir uns an den Abstieg Richtung Ämpächli. Oberhalb des Chüebodensees hatte die Wahl zw.2 Wegen. Wir nahmen den Linken Richtung See,was sich im Nachhinein als die schlechtere Variante erwies. Dreckig und nass.An einer Stelle mussten wir sogar einen Erdrutsch überqueren.3 Männer waren aber schon an der Arbeit, den Weg wieder gangbar zu machen.Vom Ämpächli nahmen wir wieder die Bahn hinunter nach Elm, und von dort den Bus nach Schwanden.
Fazit: Wenn es trockener wäre, eine schöne einfache Tour mit empfehlenswertem Rundreisebillet. 2mal Bus,2mal Bergbahn für 21 Fr.

Tourengänger: Freddy

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»