Zugspitzüberschreitung, 1 Tagestour von Hammersbach-Hammersbach


Publiziert von oli.m , 27. Juli 2009 um 18:46. Text und Fotos von den Tourengängern

Region: Welt » Deutschland » Alpen » Wetterstein-Gebirge
Tour Datum: 4 Juli 2009
Wandern Schwierigkeit: T4- - Alpinwandern
Klettersteig Schwierigkeit: WS
Wegpunkte:
Geo-Tags: D 
Zeitbedarf: 20:00
Aufstieg: 2950 m
Abstieg: 2950 m
Strecke:Hammersbach-ZS-Reintalangerhütte-Bockhütte-Kreuzeck-Hammersbach
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Grainau/Hammersbach Wanderparkplatz
Zufahrt zum Ankunftspunkt:Grainau/Hammersbach Wanderparkplatz
Unterkunftmöglichkeiten:Campingplatz Grainau
Kartennummer:Kompass 6

(Anmerkung :Aufgrund der Länge der Tour und des starken Regens während der letzten 5 Stunden könnte man die Tour als  T3+ / T4 bewerten)
 

Alex und ich machten am 04.07.09 eine erfolgreiche, ein tägige Zugspitzüberschreitung.

Am Freitag den 03.07.09 haben wir uns auf dem Campingplatz Grainau, nicht besonders schön aber zweckdienlich, einquartiert.
Zusammen mit ca. 100 BMW Motorradfahrer, da an diesem WE in der Nähe die BMW Bike Days stattfanden.
Nach anfänglichem Bedenken bezüglich Partylaune der Biker verlief die Nacht dann doch ganz ruhig und wir verließen gegen 02:00 Uhr das Zelt.
Nur Minuten später setzte Regen ein und unser Vorhaben schien äußerst fraglich. Da wir für die Tour bereits entsprechende Umkehrpunkte und Zeiten festgelegt hatten, war klar dass wir bei jedem Wetter starten und bis zur Höllentalangerhütte gehen werden. Dort wollten wir dann entscheiden was noch „geht“.


Und der Start sollte sich lohnen!

Nach erwähntem Regen und der sehr nassen, nachts offenen und sogar teilweise beleuchteten Höllentalklamm, hatten wir bis zum Einstieg in den Klettersteig am Höllentalferner gutes und teilweise sonniges Wetter.
Das Schwierigste an dem Weg zur Hütte war sicherlich dass man nicht auf die zahllosen Alpensalamander tritt, die sich bis zum Morgengrauen regungslos auf dem Weg niedergelassen hatten.
Es lag noch recht viel Schnee auf dem Gletscher und so erreichten wir den Einstieg zum Klettersteig rutschfrei (knöcheltiefer Stapfschnee).
Im Steig selbst lag noch das eine oder andere Schnee- und Eispaket. Aber auch hier völlig unproblematisches Durchkommen.
Ab der Hälfte des Steigs bis hoch zum Gipfel dann leider Nebel aber zum Glück kein Regen.
Denn Gipfel hatten wir dann kurze Zeit für uns alleine, wäre bei Sonnenschein nicht möglich gewesen ;-)
Gipfelfoto, leider mit besagtem Nebel. Wir wussten dass die Webcam 3 Bilder/Stunde macht, jeweils um :05 :25 und :45.

So standen wir dann winkend, von den wenigen Besuchern extrem fragend beäugt um 10:25 Uhr vor dem Münchnerhaus :-)

Nach ca. 1h Pause auf der, wegen des Wetters zum Glück nur mäßig besuchten Gipfelplattform, ging’s dann über das Platt, an der Knorrhütte vorbei zur Reintalangerhütte. Nochmals Pause und Stärkung von Leib und Seele.
Etwas befremdlich war dort nur die Anwesenheit einer Gruppe der Partei die Grünen unter Leitung von Cem Özdemir. Zusammen mit einem „Stoffyeti“ gab’s dort dann auch eine Fotosession. Na je,manche Leute und Aktionen erwartet man nicht unbedingt auf einer Berghütte ;-)

Ab der Bockhütte war dann die Genusstour zu Ende, zumindest vom Genuss her.

Regen, Regen, Regen und noch 600 HM im Aufstieg zum Kreuzeck vor uns.

Unter dem Dach eines Skiliftes, nähe Kreuzeck Haus, eine kurze letzte Rast. Recht naß verspeisten wir dort unseren letzten Proviant.


Im abschließenden Abstieg dann nochmals höchste Konzentration. Auf nassem, rutschigem Untergrund ging's den steilen Pfad Richtung Tal und der hoffnungsvoll erwartender Dusche am Campingplatz entgegen.

Ein letzter „Verlaufer“ auf dem Weg durch eine Weide, nachts und natürlich unbeschildert, kurz über Hammersbach kostete uns dann noch eine halbe Stunde zusätzlich Zeit. Abgesehen vom knöcheltiefen Schlamm und den Braunen „Findlingen“ auf der Weide kamen wir dann dennoch prima im Tal an!
Kurz vor 23 Uhr waren wir dann wieder am Parkplatz in Hammersbach.


Völlig durchnässt aber gesund und GLÜCKLICH!


Chronik:

 

Start 03:03 in Hammersbach

Zugspitzgipfel fast genau um 10 Uhr

10:25 Foto Webcam vor dem Münchnerhaus.

14:56 Uhr Reintalangerhütte

ca. 22:55 Uhr Hammersbach

= 20h (incl. ca. 3h Pause, gesamt)

Lange Tour, würden wir aber wieder am Stück machen, andere Route natürlich.

 

Text + Fotos: Oli
Webcamfoto: Zugspitzbahn (zuhause am Rechner gespeichert von Ina! Vielen Dank und Bussi!!!)


Tourengänger: oli.m, alexz

Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Geodaten
 1363.kmz

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»