Schibengütsch 2'037m


Publiziert von saebu , 5. August 2009 um 21:11.

Region: Welt » Schweiz » Luzern
Tour Datum:20 Juli 2009
Wandern Schwierigkeit: T3 - anspruchsvolles Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: Schrattenflue-Gruppe   CH-LU   CH-BE 
Strecke:Kemmeriboden-Hirschwängiberg-Chlus-Militärstollen-Chlus-Schlund-Stächelegg-Hirsegg
Zufahrt zum Ausgangspunkt:cff logo Kemmeriboden
Zufahrt zum Ankunftspunkt:cff logo Sörenberg, Hirsegg
Kartennummer:1189 Sörenberg

Wir starten in Kemmeriboden 976m und steigen via unter Hirschwängiberg 1’115m, unter und ober Imbärgli, zur Alp Chlus 1’744m. Ab hier folgen wir dem alten, nicht mehr markierten Weg links den steilen Hang hinauf, welcher uns zu den alten Militärstollen hinauf führt. Über teils rostige Leitern steigen wir durch den finsteren Stollen hinauf und gelangen so direkt zum Gipfel vom Schibengütsch 2’037m. Leider sind viele der Berner Oberländer Berge eingehüllt, doch ab und zu reisst die Wolkendecke etwas auf und wir können die herrliche Aussicht geniessen.
 
Vom Schibengütsch steigen wir dann auf dem Wanderweg Richtung Türstenhäuptli ab und folgen jenem Richtung Sörenberg. Auf einem alten Weg wandern wir Richtung Matten und landen in einer Sackgasse. Zum Hengst aufsteigen möchten wir nicht mehr und ein direkter Abstieg durch die Karrenfelder könnte sehr mühsam und zeitraubend sein. Deshalb geht’s halt auf dem unteren Weg wieder zurück zur Alp Chlus 1’774m. Von hier geht’s dann auf gutem Alpweg hinunter zur Alp Schlund 1’477m, wo natürlich ein Bier beim Schlund Toni nicht fehlen darf. Durch mooriges Gebiet steigen wir dann über die Stächelegg hinunter zur Postautohaltestelle nach Hirsegg 1’070m.

Danke Wernu, für die gmüetlechi Tour!
 

Tourengänger: saebu

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T3
T3
21 Nov 11
Schibengütsch 2037m · Mel
T3
7 Jun 12
Schibengütsch · Pasci
T5
T3
2 Nov 14
Skitourenklassiker erwandert · TomClancy

Kommentar hinzufügen»