Wildspitze, 3.772 m (Abbruch bei null Sicht)


Publiziert von mali , 22. Juli 2009 um 22:15.

Region: Welt » Österreich » Zentrale Ostalpen » Ötztaler Alpen
Tour Datum:19 Juli 2009
Hochtouren Schwierigkeit: WS-
Klettern Schwierigkeit: I (UIAA-Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: A 
Zeitbedarf: 2 Tage
Aufstieg: 1300 m
Abstieg: 1750 m
Strecke:Stablein - Breslauer Hütte - Mitterkarjoch (und zurück bis nach Vent)
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Mit dem Auto durch das Ötztal nach Vent.
Unterkunftmöglichkeiten:Breslauer Hütte, 2.844 m


Hüttenzustieg Breslauer Hütte:

Von Vent (in Anbetracht des Wetters) mit der Seilbahn zum Stablein. Von dort über bezeichneten (und gespurten) Wanderweg in 1 1/2 h zur Breslauer Hütte.

Wildspitze:

Von der Breslauer Hütte über bezeichneten Wanderweg durchs Mitterkar bis in den Talschluss unterhalb des Mitterkarjochs. Die kanpp 100 m hohe Steilstufe, die ins Mitterkarjoch führt, stellt neben dem Gipfelgrat die Schlüsselstelle der Tour dar. Normalerweise erklettert man diese an Drahtseilen gesichert auf der linken Seite der der Rinne. Weil der Zustieg zu den Drahtseilen vereist war und die Rinne selbst aufgrund der Neuschneefälle zu stark lawinengefährdet erschien, sind wir links neben den Drahtseilen in einer schmaleren Rinne (stellenweise bis 50°) ca. 50 hm aufwärts gestiegen bis wir problemlos an die Drahtseile gelangt sind. Dann entlang der Drahtseile über teils plattigen Fels ins Mitterkarjoch.

Hier sind wir dann leider wegen Orientierungsproblemen auf dem weitläufigen Taschachferner im Nebel bei Null Sicht wieder umgekehrt. 1 1/2 Stunden später hat es dann wieder aufgemacht und es hatte bis in den Abend strahlenden Sonnenschein. So kann's gehen ... DUMM GELAUFEN!

Tourengänger: mali

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»