Klettern am Augstchummehorn


Publiziert von loe , 6. Juli 2009 um 16:03.

Region: Welt » Schweiz » Wallis » Oberwallis
Tour Datum: 4 Juli 2009
Wandern Schwierigkeit: T3 - anspruchsvolles Bergwandern
Klettern Schwierigkeit: V (UIAA-Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-VS 
Aufstieg: 1800 m
Abstieg: 1000 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:mit der Bahn nach Visp, dann Postauto nach Ausserberg
Unterkunftmöglichkeiten:Wiwannihütte 2470m
Kartennummer:274 Visp

Am Samstag früh mit öV nach Ausserberg, von dort in gut 3 Stunden zur Wiwannihütte aufgestiegen (schöner, aber schweisstreibender Aufstieg bei diesen sommerlichen Temperaturen).
Nach einem Vesper an der Hütte sind wir dann über Geröllfelder zum Einstieg der Route "Südwandplatten" (5b, 1pa), die wir dann in unserer 3er-Seilschaft bis zur 4. Seillänge geklettert sind, dann fing es leider zu donnern an (bereits davor haben wir einige Regentropfen abbekommen) und wir entschieden uns zum Rückzug (problemlos, da von allen Ständen abgeseilt werden kann).
Am Sonntag nach einer geruhsamen Nacht in der Wiwannihütte nahmen wir dann eine weitere Route am Grossen Augstchummehorn in Angriff, die "Silbermantel" (5b+), auch eine ganz nette Route, teils etwas sehr flache Platten, im oberen Teil aber recht interessant. Diesmal kamen wir immerhin bis zum Gipfel, bevor es wieder zu regnen anfing. Oben rissen die Wolken kurz auf und liessen teilweise die Aussicht auf das Bietschhorn zu. Sehr eindrückliche Gegend! Abseilen dann im Regen aber glücklicherweise ohne weitere Komplikationen.
Insgesamt ist die Gegend um die Wiwannihütte ein schönes Klettergebiet in alpiner Lage, aber mit recht guter Absicherung.



Tourengänger: loe

WT3
13 Dez 11
Ausserberg - Grieläger · schalb
T2
WT2
22 Jan 11
Ausserberg - Wiwannihütte · schalb
T3
13 Nov 09
Ausserberg - Roti Chüe · schalb
ZS- 5a

Kommentar hinzufügen»