Große Arnspitze, 2.196 m


Publiziert von mali , 12. Oktober 2006 um 22:02.

Region: Welt » Deutschland » Alpen » Wetterstein-Gebirge
Tour Datum:28 September 2003
Wandern Schwierigkeit: T3 - anspruchsvolles Bergwandern
Klettern Schwierigkeit: I (UIAA-Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: D   A 
Zeitbedarf: 5:30
Aufstieg: 1300 m
Abstieg: 1300 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Mittenwald, 912 m (Isarbrücke, Parkplatz Gletscherschliff, Ortsdurchfahrt nach Schartnitz)
Unterkunftmöglichkeiten:Arnspitzhütte (DAV, SV)

Aufstieg: Riedbergscharte

Von der Isarbrücke am Parkplatz Gletscherschliff auf bezeichneten Steig auf den Riedkopf, 1.860 m. Von hier aus auf schmalem gut markierten Steig durch das Naturschutzgebiet aufwärts, bis man nach einer fast ebenen Querung durch Schrofengelände zur nicht bewirtschafteten Arnspitzhütte, 2.003 m, gelangt. Dann weiter auf steilem, stellenweise mit Drahtseil gesichertem Steig über den felsigen Gipfelaufschwung zum Gipfel.

Das Gipfelkreuz steht nicht auf dem Gipfel, sondern in nordöstlicher Richtung ein Stück auf dem Grat vorverlagert in 2.185 m Höhe. Wer es erreichen und sich in das Gipfelbuch eintragen will, muss einen steilen ungesicherten Grataufschwung ca. 20 m hinab klettern (I). Vom tiefsten Punkt relativ eben auf schmalem Grat hinüber zu dem Rasenbuckel mit dem Kreuz.

Abstieg: Haselrinne

Auf Anstiegsweg zurück zur Arnspitzhütte, 2.003 m. Von hier durch eine steile Geröllrinne hinab, bis man im Wald auf einen Steig trifft. Diesem in steilen Kehren durch den Wald abwärts folgen bis man auf einen breiten Fahrweg trifft. Diesem nach links folgend die Riedböden relativ eben durchqueren und dann entlang der Isar zurück zum Parkplatz Gletscherschliff in Mittenwald.


Tourengänger: mali

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»